Ursprung von EHEC weiterhin unbekannt

Ursprung von EHEC weiterhin unbekannt
Fieberhaft gesucht: Ein Wirkstoff gegen EHEC
(5) Bewertungen: 6

Der gefährliche Darmkeim EHEC hält Deutschland weiterhin in Atem. Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist völlig unklar, woher der Keim genau stammt. Nachfolgend werden einige Theorien skizziert, die in der jüngsten Vergangenheit als Theorien für den Ursprung von EHEC genannt wurden.

Dass EHEC definitiv durch spanisches Gemüse übertragen ist, hat sich als nicht haltbar erwiesen. Spaniens Bauern laufen Sturm und fordern von ihrer Regierung, dass sie Schadenersatzansprüche an die Regierung der Bundesrepublik Deutschland stellen soll. Doch welche Theorien könnten auf den Ursprung von EHEC hinweisen? Eine der aktuellen Theorien ist die so genannte „Antibiotika-These“. Namhafte Mikrobiologen sind fest davon überzeugt, dass der neue EHEC-Keim auf Grund von unsachgemäßem Einsatz von Antibiotika, entweder bei der Viehzucht oder in Krankenhäusern, entstanden sein könnte: Wenn Antibiotika eingesetzt wird, wird bei den Bakterien ein starker Selektionsdruck erzeugt was die Evolution der Keime beschleunigt. In dem Fall würden die so genannten „E-Coli-Keime“ im Darm miteinander Genmaterial austauschen.

Eine weitere Theorie ist die „Terror-These“: Seitdem die EHEC-Erkrankungen in Deutschland ausgebrochen sind, wird immer wieder aufs Neue darüber spekuliert, ob es sich bei EHEC eventuell um einen bioterroristischen Anschlag handeln könnte. Es gibt Befürworter dieser These, unter dem Strick ist die „Terror-Theorie“ aber sehr uwahrscheinlich. Den auf der einen Seite hat es bis dato kein Bekennerschreiben gegeben, was im Fall eines Bio-Anschlags aber mit Sicherheit erschienen wäre. Auf der anderen Seite handelt es sich bei dem EHEC-Erreger um eine gänzlich neuartige Kombination von zwei konventionellen Bakterien. Ob solch ein Erreger aufwändig in einem Biolabor zu erzeugen wäre, wird in der Fachwelt bezweifelt.
Eine weitere gängige Theorie zum Ursprung von EHEC ist die so genannte „Schmutzwasser-These“: Wissenschaftler aus Deutschland halten es durchaus für möglich, dass mit Fäkalien verseuchtes Wasser auf die Anbaufelder gelangt ist so dass dort angebaute Gemüse mit dem gefährlichen EHEC-Erreger in Kontakt gekommen ist. Kontaminiertes Wasser war auch der Asulöser für eine ähnlich gelagerte Epidemie in Schottland, die im Jahr 2000 um sich griff.

Christian Bathen

Foto: Mark Giersen

Datum: 05.06.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Bayrischer Wald
Bayrischer Wald
Informationen zum Bayrischen Wald, einer der beliebtesten und schönsten Regionen für den Urlaub in Deutschland.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Kölner Dom

Kölner Dom
Der Kölner Dom, das Wahrzeichen der Stadt Köln am Rhein, zählt zu den berühmtesten und bedeutendsten sakralen Bauwerken...

Karneval in Köln
Auch wenn es in den Karnevalshochburgen Mainz und Düsseldorf nicht gern gehört wird, halten es die Kölner für die Wahrheit:...

Pyro Games
Das Feuerwerksfestival „Pyro Games" findet jedes Jahr in rund 40 verschiedenen Städten in Deutschland statt, wie zum Beispiel...

Cannstatter Wasen
Das Cannstatter Volksfest findet Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt statt. Schauplatz sind die Cannstatter Wasen. Aus diesem Grund wird das...

Insel Usedom, Seebad Heringsdorf

Deutsche Urlaubsinseln
Die deutschen Urlaubsinseln sind wichtige Destinationen für Touristen. Neben dem oft heilsamen Klima ziehen weiße Sandstrände für den Strandurlaub und natürlich Nordsee und Ostsee.