Kinder-Uni auf Föhr. Das Wattenmeer wird erforscht

watt
Kinder-Exkursion ins Wattenmeer.
(0) Bewertungen: 0

Deutschland freut sich auf die Sommerferien. Jetzt beginnt die schönste Zeit des Jahres. Und das natürlich auch auf der beliebten Nordsee-Insel Föhr. Nur das hier weitergelernt werden wird. Die ganze Insel wird im Juli und August zur Universität. Echte Professoren und echte Uni-Dozenten werden den Kindern in ihren Ferien die Geheimnisse und die Biologie im Wattenmeer erklären.

Kinder stellen die tollsten Fragen, scheinbar einfach und doch kennen die Erwachsenen häufig die Antworten nicht. Woher kommt der Wind? Heißt die Miesmuschel so, weil sie immer schlechte Laune hat? Woher wissen Wale, wo sie hin müssen, ohne Strassen und Schilder? Und die Vögel haben auch kein Navigationsgerät dabei. All diese Fragen werden den Kindern im Kurgartensaal der Insel Föhr beantwortet. Dabei erhalten die Kleinen alle einen „richtigen Studienausweis“ und am Ende der „Vorlesung“ gibt es einen „echten“ Schein, in dem die Teilnahme zertifiziert wird.

Die Kinder-Uni auf Föhr findet aber nicht nur im Hörsaal statt. Die Kids werden mit den Professoren und Dozenten auch Exkursionen ins Wattenmeer unternehmen. Wattwürmer, Sandkörner und Strandgut werden dann zum Forschungsgegenstand. Im Schlick wird gebuddelt und gegraben und was dabei hervortritt wird „wissenschaftlich“ untersucht. Klar, dass die Kinder dabei auch Ebbe und Flut und die Bedeutung des Mondes kennen lernen. Alle Themen, die behandelt werden, müssen kindgerecht sein und ein einen Bezug zum Wattenmeer haben.

"In den Sommerferien machen wir Kinder zu Naturforschern im Watt und zu Wissenschaftlern für Fossilien und Tiere", erklärt Sandra Lessau von Föhr-Marketing den Plan.

Die Insel Föhr in der Nordsee gehört zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Föhr liegt südöstlich des r deutschen Nobelinsel Sylt. Schöne lange Sandstrände erfreuen die hundertausenden Besucher, die jährlich Föhr besuchen. Auf Föhr wird ein umfangreiches Programm angeboten. Wellnes-Freunde können Thalasso-Kuren buchen, saunieren und Massagen genießen. Aktie Menschen auf Föhr gehen Schwimmen, Reiten durch die schöne Landschaft oder erobern die Insel auf dem Rad. Schön sind hier die Inseldörfer mit ihren alten Häusern unter herrlichen Reetdächern. Mit friesischem Charme begrüßt Föhr seine Besucher und die 8.600 Einwohner, die in der Regel die Ruhe selbst sind, begrüßen einen ob am Morgen oder Abend mit einem ehrlichen „moin, moin“.

Föhr-Besucher finden eine Unterkunft in einem der guten Hotels oder in einer schmucken Ferienwohnung auf Föhr.

Sven Sevens

Foto: Föhr-Tourismus

Datum: 30.06.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Insel Usedom, Seebad Heringsdorf

Deutsche Urlaubsinseln
Die deutschen Urlaubsinseln sind wichtige Destinationen für Touristen. Neben dem oft heilsamen Klima ziehen weiße Sandstrände für den Strandurlaub und natürlich Nordsee und Ostsee.

Dünen

Wangerooge
Die autofreie Insel Wangerooge ist schon seit über 200 Jahren Seebad. Viele der Touristen auf der Wattenmeerinsel kommen für einen Kuraufenthalt. Das Nordseeheilbad punktet dabei vor allem mit einem helfenden Seeklima.

Ostfriesland Sonnenuntergang

Ostfriesland
Urlaub und Ferien im Reiseland Ostfriesland führen in Deutschlands Nordwesten an Nordsee und Jadebusen. Dazu kommen die ostfriesischen Inseln und der Zugang zum Wattenmeer. Das Ostfriesland gilt als ursprüngliche, echte Reiseregion mit rauhem Charme.

Bodensee

Bodensee
Der Bodensee gehört zu den beliebtesten Ferienregionen der Deutschen. Mildes Klima, der schöne See mit seinen vielen Wassersportmöglichkeiten und schöne Städte an den Ufern machen den Bodensee zu einer abwechslungsreichen Ferienregion.

Werratal

Nordhessen
Alles rund um Märchen gibt es in der GrimmHeimat Nordhessen. Die Urlaubsregion im Herzen von Deutschland steht mit ihren vielen Kurorten schon viele Jahrzehnte für erholsamen Urlaub und hat sich mit dem Grimm-Verweis in den letzten Jahrzenten neu erfunden.