Urlaubsregion GrimmHeimat Nordhessen

Werratal Das Werratal in Nordhessen.
(4.7) Bewertungen: 8

Die Urlaubsregion Nordhessen wirbt heute gezielt als „GrimmHeimat NordHessen“ für Familienurlauber und Märchenfreunde. Genau diese Gäste sollen sich auf die Spuren der Brüder Grimm begeben, wie zum Beispiel in die nagelneue „Grimmwelt“ in Kassel, oder in einer der elf märchenhaften Ferienregionen von Nordhessen Urlaub machen.

UNESCO Welterbe

Gleich dreimal ist Nordhessen in den Büchern der UNESCO als Welterbe-Region gelistet: Im Jahr 2005 wurden die Handexemplare "Kinder- und Hausmärchen", handschriftlich kommentierte Erstausgabe der Märchensammlung der Gebrüder Grimm, als UNESCO-Dokumentenerbe aufgenommen. 2011 gab´s dann für den Nationalpark Kellerwald-Edersee mit seinen uralte Rotbuchenbeständen den Weltnaturerbe-Titel. Der Bergpark Wilhelmshöhe im nordhessischen Kassel wurde 2013 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Allesamt attraktive Ziele für den Ausflug.

Märchen und Sagen aus Nordhessen

Viele der Orte in alten deutschen Märchen und Sagen sich in Nordhessen entdecken. Hier sammelten die Brüder Grimm vor allen in und um Kassel einen Großteil der weltberühmten Kinder- und Hausmärchen. Sicher, das die Volksmärchen hier aufgeschrieben wurden, heißt nicht, das sie wirklich aus Nordhessen stammen – sicher aber wurden sie hier erzählt. In der Grimmwelt in Kassel finden sich die direkten Verweise.

Kurstädte und Kulturstätten

Heilen und Lebensart – vielleicht sind das die Grundlagen für die lokale Gastgeber Kultur. Viele der Orte wie Bad Karlshafen, Bad Hersfeld, Bad Wildungen, Naumburg, Bad Emstal, Kassel, Willingen, Bad Arolsen oder Bad Zwesten sind anerkannte Kurorte mit schönen Kurparks und erholsamen Thermen. Kassel, als die documeta-Stadt, ist ein weltweites Synonym für Kunst. Die Gastgeber in Nordhessen beweisen jeden Tag, das es um das körperliche und seelische Wohl der Gäste geht.

Märchenhafte Ferienregionen

Gleich elf Ferienregionen Liegen in der GrimmHeimat Nordhessen, sie bezeichnen jeweils Teilregionen in dem Urlaubsgebiet in der Mitte von Deutschland.

Erlebnisregion Edersee

Die Erlebnisregion Edersee ist eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften in Deutschland. In der Region rund um den Edersee (Edertalsperre) bieten sich zahlreiche Freizeit- und Erlebnisangebote an. Die Erlebnisregion Edersee zeigt Natur, reizvolle Städte und Dörfer, ausgezeichnete Wandermöglichkeiten, eine hohe Gesundheitskompetenz und eine herzliche Gastfreundschaft.

Habichtswald

Topziel im Naturpark Habichtswald sind der Chattengau (die "Wiege von Hessen"), die Stadt Gudensberg, die Heimat von König Drosselbart (Niedenstein), die Gemeinde Edermünde oder auch Bad Emstal mit seinem berühmten Mineral-Thermalbad.

Hersfeld-Rotenburg

Die Region rund um die Städte Bad Hersfeld und Rotenburg an der Fulda ist eine eigene Ferienregion in Nordhessen. Vor allem in den Bereichen Radwandern, Wandern und Wellness gibt es attraktive Angebote für Urlauber verschiedener Altersklassen.

Kassel-Land

Das Dornröschenschloss Sababurg im sagenumwobenen Reinhardswald ist nur eines der attraktiven Ausflugsziele in der nordhessischen Ferienregion Kassel-Land. Romantik pur gibt es in den ausgedehnten Buchenwäldern, idyllischen Fluss- und Bachtälern, den sanften Hügeln und romantische Fachwerkstädten und Fachwerkdörfern.

Kurhessisches Bergland

Die Ferienregion "Kurhessisches Bergland" liegt zwischen dem Kellerwald und Knüll und den Flusstälern von Eder, Fulda und Schwalm. Besondere Attraktionen sind der Kunstpfad „ARS NATURA“ oder auch die insgesamt über 500 km gut ausgeschilderten Radwegen.

Mittleres Fuldatal

Die Laub- und Nadelwälder des Seulingswaldes und die Mischwälder des Richelsdorfer Gebirges sind die Herzen und die Lungen des mittleren Fuldatals. Beliebte Orte für den Urlaub und als Ausflugsziel sind Ronshausen, Bebra, Alheim und natürlich Rotenburg an der Fulda.

Rotkäppchenland

Das Rotkäppchenland liegt in Nordhessen, mitten in Deutschland. Ein rotes Käppchen tragen junge Frauen im Schwälmer Land, wenn sie zu besonderen Anlässen ihre imposante Schwälmer Tracht anlegen – vielleicht die Inspiration für die Märchensammler Grimm. Im Rotkäppchenland gibt‘s außerdem noch ländliche Kultur in historischen Fachwerkstädten, auf sagenumwobenen Burgen, Schlössern und in lebendigen Museen. Man besucht Orte wie Breitenbach am Herzberg, Frielendorf, Gilserberg, Homberg (Efze), Kirchheim/Hessen, Knüllwald, Neuenstein, Neukirchen, Neustadt (Hessen), Niederaula, Oberaula, Ottrau, Schrecksbach, Schwalmstadt, Schwarzenborn und Willingshausen.

Stadt Kassel

In der Stadt Kassel als Thermalsole-und Kneipp-Heilbad steht Gesundheit und Wellness im Vordergrund, auch wenn die documenta-Stadt eigentlich als Kunst- und Kulturadresse bekannt ist.

Waldecker Land

Das Waldecker Land liegt rund um den Nationalpark Kellerwald-Edersee, den einzigen hessischen Nationalpark. Die Wanderregion hat ausgezeichnete Wanderwege wie Wanderwege den Kellerwaldsteig, den Uplandsteig, den Diemelsteig, den Urwaldsteig-Edersee und den Burgwaldpfad.

Werratal

Das Werratal steht für einen naturnahen Urlaub für Radfahrer, Wanderer und Kanufahrer. Wer Entspannung sucht, begibt sich in die Kur- und Salzsiederstadt Bad Sooden-Allendorf mit ihrer WerratalTherme.

Märchenland Reinhardswald

Die fünf Urlaubsorte Grebenstein, Hofgeismar, Immenhausen, Liebenau und Trendelburg gehören zur Ferienregion Märchenland Reinhardswald. Märchenschlösser, Burganlagen, kuschelige Fachwerkdörfer sowie Sagen und Legenden prägen die Urlaubslandschaft. Viele Paare lassen sich in diesen historischen Gemäuern trauen und verbringen in den romantischen Burgen den schönsten Tag ihres Lebens.

Foto: M. Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Mosel

Mosel
Soll man den Liedern über die Mosel noch etwas hinzufügen? Wein und Gesang sind doch schon ein schöner Grund für den Besuch dieser alten Ferienregion im Western von Deutschland. Weinhänge, alte Burgen und Natürlich die Mosel selbst sind die landschaftliche Attraktion.

Taunus

Taunus
Die Lahn im Norden, der Rhein im Westen und dem Main im Süden schließen eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands ein, den Taunus. Mit fast fast 900 Metern ist der Feldberg der höchste Punkt im Taunus. Der Taunus ist als Land der Berge, Burgen und Bäder das perfekte Naherholungsgebiet für einen Kurzurlaub nicht nur für gestresste Großstädter aus dem Frankfurter Raum.

Spreewald

Spreewald
Das Biosphärenreservat Spreewald ist ein Traum von Natur. Die Kahnfahrten sind die Attraktion im Spreewald, dazu kommt die Geschichte und die Kultur der Sorben. Denn die haben in Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden, die einmalige Kulturlandschaft mit und um die Spree erschaffen.

Siegerland
Das Siegerland, eine völlig zu Unrecht vergessene touristische Perle. Wer kennt schon Südwestfalen? Wer gern Tennis spielt, segelt, radelt, Fallschirm springt oder auch winterliche Sportarten wie Skilanglauf und Eislaufen schätzt, der kann in allen Jahreszeiten das Siegerland gesund genießen.

Tuttlingen

Schwäbische Alb
Die Schwäbische Alb (oder "Schabenalb) ist - trotz anderslautenden Bekundungen - nicht geizig. Vor allem nicht, wenn es um Kultur und Landschaft geht, Klettern, Wandern, Entdecken gehen einher mit schöner Landschaft und alten Bräuchen.