Urlaub in Dithmarschen

Dithmarschen Romantische Landschaften für Jede Jahreszeit: Die Urlaubsregion Dithmarschen
(4.5) Bewertungen: 2

Im Norden Deutschlands kann in der Region bei einem Urlaub in Dithmarschen tief durchatmen, weit wandern und einen Landkreis erleben, der niemals einer adeligen Gutsherrschaft angelehnt war, sondern sich selbst versorgte und verwaltete.

Nordseeland Dithmarschen

Klar ist das Wasser bestimmend, wenn es um Dithmarschen als Urlaubsziel geht. Die Region liegt zwischen Nordsee, Eider, Elbe und Nord-Ostsee-Kanal. Zur geschichte der Region gehören großflächige Eindeichungen. Das Naturerbe Wattenmeer ist mit Booten aus den Orten leicht zu erreichen.

"Echt Dithmarschen", das sind dann aber auch die Landcafes, Hofläden und Wochenmärkte und natürlich die Dithmarscher Kohltage, bei denen es sich um das wichtige Gemüse der Region dreht. Man ist bodenständig, selbstbewußt und ruhig, eine top-Ausgangsposition für Reisende zum Thema "Entschleunigung", Natur und Entdeckung.

Der Landkreis Dithmarschen

Die Kreisstadt Dithmarschens ist Heide - neben diesem Ort sind Meldorf, Brunsbüttel, Burg, Marne, Wesselburen und natürlich Büsum bekannte Orte des Kreises. Der Dithmarschen Urlaub kann als Ausgangspunkt für Besuche dieser Ortschaften und Städte genutzt werden und bietet somit eine große Vielfalt an Möglichkeiten für jedes Alter.

Büsum

Büsum, welches einst den Namen Busen trug, ist ein gern besuchtes Seebad und stolz auf seine kulinarischen Erfindungen, zu denen die Büsumer Krabben und der Eiergrog gehören. Museen und Ausstellungen sorgen hier für Information sowie Unterhaltung, während man mit dem Meerwasserwellenbad Piratenmeer auch kleinere Gäste zu begeistern weiß. Das Museum am Meer und auch der Museumshafen sind neben der Sturmflutenwelt am Hafen besonders sehenswert.

Mehldorf

Zu einem Urlaub in Dithmarschen gehört unbedingt der Besuch Meldorfs, dessen Sankt Johannis Kirche weithin als Meldorfer Dom bezeichnet wird. Das Bauwerk stand bereits, als Karl der Große lebte und wurde im 13. und 14. Jahrhundert neu errichtet. Kirchspiele, Heerschauen, Gerichtsurteile, politische Entscheidungen- all dies fand in diesem Gebäude Raum. Der Bau ist neugotisch im Äußeren, innen jedoch Original getreu gotisch. Man sieht mittelalterliche Heiligendarstellungen, opulente Bibelbilder und neben dem bronzenen Taufbecken strahlt der prunkvolle Hochaltar. Die Kanzel und das Chorgitter stammen aus dem frühen 17. Jahrhundert. In Meldorf ist neben der Kirche das Landesmuseum einen Besuch wert.

Brunsbüttel

Neben den schönen Leuchttürmen ist Brunsbüttel mit seinen drei hübschen Kirchen und den Alten Schleusen mit dem angeschlossenen Museum besonders attraktiv für einen Abstecher bei einem Urlaub in Dithmarschen. Man kann Denker's Landcafé in Brunsbüttel besuchen und Kuchen essen, während die Kinder den Spielplatz entdecken. Schön ist es, in der einzigen Strandbar des Nord-Ostsee.Kanals- der Copacanala zu sein, die ebenfalls in Brunsbüttel ist.

Burg

In Burg geht man gerne in das Waldmuseum im Aussichtsturm auf dem Wulffsboom, der einen Blick auf die Mündung der Elbe gestattet. Das Burger Museum informiert über die Heimatgeschichte des Luftkurortes und der Baumgarten ist nicht nur Ort der Erholung, sondern bietet im Sommer Veranstaltungen.

Marne

Marne bietet entgegen der Schleswig-Holsteinischen Sitte eine Hochburg für Karnevalisten, die am Rosenmontag schon über 15.000 Besucher anzog.

Wesselburen

Die Sankt Bartholomäus Kirche in Wesselburen ist Ort des Hebbel-Museums und verfügt über einen schönen Badestrand. Gern betrachtet wir die Villa Assmus, welche auch unter dem Namen Katzenschloss bekannt war und ursprünglich 1903 errichtete wurde.

Freizeitaktivitäten in Dithmarschen

Die Vielfalt der Freizeitaktivitäten in Dithmarschen ist groß: In Burg kann man mit Spreewaldkähnen fahren oder den Wall der Bökelnburg sehen. Wellness wird im Vitamaris in Büsum versprochen und bei Regen ist das Indoor-Spielparadies Wal in Friedrichskoog schön für ganze Familie.

Foto: Dago Wiedamann

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Mosel

Mosel
Soll man den Liedern über die Mosel noch etwas hinzufügen? Wein und Gesang sind doch schon ein schöner Grund für den Besuch dieser alten Ferienregion im Western von Deutschland. Weinhänge, alte Burgen und Natürlich die Mosel selbst sind die landschaftliche Attraktion.

Taunus

Taunus
Die Lahn im Norden, der Rhein im Westen und dem Main im Süden schließen eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands ein, den Taunus. Mit fast fast 900 Metern ist der Feldberg der höchste Punkt im Taunus. Der Taunus ist als Land der Berge, Burgen und Bäder das perfekte Naherholungsgebiet für einen Kurzurlaub nicht nur für gestresste Großstädter aus dem Frankfurter Raum.

Spreewald

Spreewald
Das Biosphärenreservat Spreewald ist ein Traum von Natur. Die Kahnfahrten sind die Attraktion im Spreewald, dazu kommt die Geschichte und die Kultur der Sorben. Denn die haben in Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden, die einmalige Kulturlandschaft mit und um die Spree erschaffen.

Siegerland
Das Siegerland, eine völlig zu Unrecht vergessene touristische Perle. Wer kennt schon Südwestfalen? Wer gern Tennis spielt, segelt, radelt, Fallschirm springt oder auch winterliche Sportarten wie Skilanglauf und Eislaufen schätzt, der kann in allen Jahreszeiten das Siegerland gesund genießen.

Tuttlingen

Schwäbische Alb
Die Schwäbische Alb (oder "Schabenalb) ist - trotz anderslautenden Bekundungen - nicht geizig. Vor allem nicht, wenn es um Kultur und Landschaft geht, Klettern, Wandern, Entdecken gehen einher mit schöner Landschaft und alten Bräuchen.