Urlaub im Hunsrück

Hunsrück Wälder und Felder im Hunsrück
(4.5) Bewertungen: 2

So reich an Sehenswertem - Wunderschöne sanfte und grüne Hügellandschaften mit wie verstreut wirkenden Burgen, Höfen und Kirchen - so stellt man sich die Landschaft im Hunsrück Urlaub vor. Und genau so erwartet die schöne Region ihre Gäste auch. Im Winter wird das Grün dann natürlich durch ein glitzerndes Weiß getauscht und die Häuser erhalten eine weiße Mütze.

Landschaft des Hunsrück

Die Landschaft des Hunsrück ist abwechslungsreich und weist neben bewaldeten Höhenzügen am Hochwald, Idarwald oder Soonwald viel Ackerland auf. Teile Abhänge an den Tälern der Flüsse Saar, Nahe, Mosel und Rhein wechseln sich oft mit romantischen Weinhängen, zahlreichen Bächen und Wäldern ab. Mit dem Erbeskopf, welcher zum Schwarzwälder Hochwald gehört, hat der Hunsrück auf ungefähr 810 Metern seinen höchsten Punkt.

Rockenburger Urwaldpfad

Mit dem Rockenburger Urwaldpfad bietet sich ein Wandergebiet der besonderen Art. Denn er verfügt über das deutsche Wandersiegel Premiumweg. Jeder, der den Pfad betritt und die elf Kilometer lange Route begeht, weiß gleich, warum der Rockenburger Urwaldpfad diese Auszeichnung erhielt. Idyllisch sonnenverwöhnte Lichtungen, mit dem nahen Plätschern der Wasserläufe reihen sich mit urigen Felsen und dem Hochplateau bei Prosterath zu einem paradiesischen Urwald aneinander. Man startet an der Freizeitanlage Fischerhütte in Beuren oder auch vom Forellenhof in Bescheid. Die beiden Startpunkte bieten auch kulinarische Versorgung an. Der Sonnwaldsteig lädt in eine stille, wie man sie in einem Elfenwald vermutet.

Sonnwaldsteig

Der Sonnwaldsteig ist ein Qualitätswanderweg von 84 Kilometern Länge von Kirn nach Bingen. Bei Wanderungen auf dem Sonnwaldsteig bieten sich seltene Tiere und Pflanzen, man begegnet herrlichen Orten wie dem Simmerbachtal und schöpft bei einem Hunsrück Urlaub Kraft auf eine besonders besinnliche Art.

Historischer Hunsrück

Die archäologischen Fundstätten erzählen neben den Burgen von einer langen Geschichte des Hunsrück. Wer seinen Urlaub im Hunsrück verbringt, möchte sicherlich einmal einer Straße folgen, die schon die alten Römer in der Antike nahmen. Sie gelangten über die Ausoniusstraße von Bingen bis nach Trier, wo sie unter Anderem mit den Thermen und der Porta Nigra ihre Spuren hinterließen. Das keltisch-römische Straßendorf Belginum bei Wederath ist eine Siedlung an dieser Straße gewesen. Der Archäologiepark Belginum (Morbach) stellt Fundstücke aus und informiert über den Nutzen des Dorfes und das Leben dort.

Geschichte der adligen Herrschaften

Die Geschichte der adligen Herrschaften in ihren trutzigen Burgen lebt überall im Hunsrück und zeigt sich auf romantische Weise mit Bauten wie der Burg Balduinseck bei Buch, der Burg Baldenau (der Gemeinde Morbach), dem Schloss Dhaun (auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Hochstetten-Dhaun), der Burg Waldeck (Gemeinde Dommershausen) und zahlreichen weiteren imposanten Gebäuden aus dem Mittelalter. Mit den vielen Museen, wie man sie in Deuselbach, Fischbach, Hermeskeil oder Neuerkirch findet, kann man viele Informationen erhalten und ein Ziel für Ausflüge beim Hunsrück Urlaub finden.

Foto: Markus Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Mosel

Mosel
Soll man den Liedern über die Mosel noch etwas hinzufügen? Wein und Gesang sind doch schon ein schöner Grund für den Besuch dieser alten Ferienregion im Western von Deutschland. Weinhänge, alte Burgen und Natürlich die Mosel selbst sind die landschaftliche Attraktion.

Taunus

Taunus
Die Lahn im Norden, der Rhein im Westen und dem Main im Süden schließen eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands ein, den Taunus. Mit fast fast 900 Metern ist der Feldberg der höchste Punkt im Taunus. Der Taunus ist als Land der Berge, Burgen und Bäder das perfekte Naherholungsgebiet für einen Kurzurlaub nicht nur für gestresste Großstädter aus dem Frankfurter Raum.

Spreewald

Spreewald
Das Biosphärenreservat Spreewald ist ein Traum von Natur. Die Kahnfahrten sind die Attraktion im Spreewald, dazu kommt die Geschichte und die Kultur der Sorben. Denn die haben in Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden, die einmalige Kulturlandschaft mit und um die Spree erschaffen.

Siegerland
Das Siegerland, eine völlig zu Unrecht vergessene touristische Perle. Wer kennt schon Südwestfalen? Wer gern Tennis spielt, segelt, radelt, Fallschirm springt oder auch winterliche Sportarten wie Skilanglauf und Eislaufen schätzt, der kann in allen Jahreszeiten das Siegerland gesund genießen.

Tuttlingen

Schwäbische Alb
Die Schwäbische Alb (oder "Schabenalb) ist - trotz anderslautenden Bekundungen - nicht geizig. Vor allem nicht, wenn es um Kultur und Landschaft geht, Klettern, Wandern, Entdecken gehen einher mit schöner Landschaft und alten Bräuchen.