Zittauer Gebirge

Waltersdorf Waltersdorf im Zittauer Gebirge, im Hintergrund die Lausche
(0) Bewertungen: 0

Ein Urlaub im Zittauer Gebirge führt in den deutschen Teil des Lausitzer Gebirges, welcher sich im südöstlichen Rande des Bundeslandes Sachsen befindet. Aktivitäten bieten sich für jeden Geschmack und jedes Alter.

Klettern, Wandern, Skifahren

Wanderungen und Radtouren führen durch das Zittauer Gebirge und sorgen für viel gesunde Bewegung in der gesunden Naturlandschaft. Man sieht Mountainbiker und auch Kletterer. Klettern kann man sehr gut am Gipfel Kelchstein, Ernst-Schulze-Setein, Jonsdorfer Mönch, Waltdorwächter und an den Zwillingen. Man kann am Nonnenfelsen einen Klettersteig finden und ebenfalls an der Großen Felsengasse in Oybin.

In den kalten Monaten ist der Zittauer Gebirge Urlaub ganz im Zeichen des Wintersports ausgelegt, den man in der Region sehr schön erleben kann.

Sehenswertes im Zittauer Gebirge

Der Berg Oybin mit den Ruinen der Burg und des Klosters ist unbedingt sehenswert und auch die Mühlsteinbrüche in Jonsdorf. Der Kelchstein, der Scharfenstein und die Lausche sind schöne Ziele in der Natur. In vielen orten findet man die regional typischen Umgebindehäuser. Diese verbinden Massivbauart, Fachwerk und Blockbau miteinander. Bei Jonsdorf befindet sich die Felsformation des Nonnenfelsen, den man beim Zittauer Gebirge Urlaub so gerne ein Mal sieht.

Zwischen Zittau und Oybin sowie Jonsdorf fährt die Zittauer Schmalspurbahn und begeistert immer wieder mit ihren alten Dampflokomotiven. Mit ihr kann man Wanderungen erleichtern oder auch ganz in Ruhe sitzend durch das Fenster die Landschaft genießen.

Lückendorf

Der schöne Luftkurort Lückendorf, welcher als Ortsteil zum ebenfalls sehenswerten Oybin gehört, wird bei einem Zittauer Gebirge Urlaub sehr gern besucht. Die barocke Kirche im Niederdorf und die Alte Schmiede sind hier sehenswert. Neben der Kirche findet man ein besonders schönes Wohnhaus, welches unter Denkmalschutz steht. In der Natur findet man viele ansprechende Ziele, zu denen die Burgruine Karlsfried, die Große Felsengasse mit dem Muschelsaal, der Sommerberg, der Hochwald mit dem Aussichtsturm, das Weißbachtal und die 1.500-jährige Eibe gehören. Wobei Letztere vielleicht doch etwas jünger sein dürfte...

Großschönau

Die Gemeinde Großschönau im Landkreis Görlitz wird bei einem Zittauer Gebirge Urlaub sehr gerne besucht, da sie über ansprechende Ausflugsziele und Gebäue verfügt. Zu den besonderen Bauwerken gehören die Villa aus dem Jahre 1823, das Kupferhaus mit dem Deutschen Damast- und Frottiermuseum und auch die große Kirche mit dem Altarbild von Johann Eleazar Zeissig. Weitere Museen findet man mit dem Motorrad-Veteranen und Technik-Museum sowie dem Volkskunde- und Mühlenmuseum im Ortsteil Waltersdorf. Schön ist es auf dem Berg Lausche im gleichen Ortsteil, welchen man mit einer Wanderung erkunden kann oder dessen Anblick einfach herrlich zu genießen ist. Familien sind gerne im Trixi-Bad, welches ein historisches Waldstrandbad, eine Schwimmhalle und ein Wellness-Center beinhaltet.

Foto: Ralf Gruner, Wikipedia, Gemeinfrei

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Letzter Artikel

Düsseldorfer Altbier

Düsseldorfer Altbier
Altbier trinkt man in Düsseldorf nicht allein. Das Altbier ist Sinnbild deutscher Gemütlichkeit und Geselligkeit im Rheinland. Erstaunlich, was Gäste in den Düsseldorfer Haubrauereien so erleben.

Deutsche Spezialitäten: Kuckkucksuhr

Deutsche Spezialitäten
Für Touristen sind sie leicht zu identifizieren, für Deutsche scheinen sie selbstverständlich: Deutsche Spezialitäten. Wenn es um Spezialitäten oder gar Souveniers aus Deutschland geht, sind über die vielen Speisen und Getränke andere Dinge wichtig: Lokale Produkte, die mit Deutschland bzw. der Region in Verbindung gebracht werden.

Raddampfer auf der Elbe

Flusskreuzfahrt Elbe
Wer auf der Elbe eine Flusskreuzfahrt unternimmt, der hat sich einen Fluss gewählt, der durch herrliche Landschaften fließt und an dessen Ufern es viel zu entdecken gibt. 1094 Kilometer lang ist die Elbe, davon fließen die ersten 367 Kilometer durch Tschechien, bevor 727 Kilometer durch Deutschland folgen und die Elbe hinter Hamburg in die Nordsee mündet.

Neandertalmuseum

Neanderland
Rund um die berühmte Fundstätte des Neandertalers liegt eine mehr oder weniger küntliche touristische Region, das Neanderland. Vor allem für Tagestouristen hat der Kreis Mettmann einiges zu bieten.

Donaudurchbruch bei Kelheim

Kelheim
Die Ortschaft Kelheim befindet sich im idyllischen Naturpark Altmühltal und ist ein beliebter Urlaubsort im Herzen Bayerns. Das wunderschöne Natur- und Freizeitparadies bietet Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele und eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

News

Lufthansapiloten im Streik
Ein kurzfristig anberaumter Streik der Piloten der Lufthansa sorgt an deutschen Flughäfen für Chaos. Über 800 Flüge wurden von der Lufthansa abgesagt.
Mit dem 9-Euro-Ticket in den Südschwarzwald
9-Euro-Ticket ausprobiert? Haben wir gemacht mit erstaunlichen Ergebnissen. Vorneweg: Das 9-Euro-Ticket ist Klasse, der ÖPNV (noch) nicht.
Waldbrand Sächsische Schweiz 2022
Seit Tagen wüten Waldbrände in der sächsischen Schweiz und auf der anderen Seite der Grenze in der Böhmischen Schweiz in Tschechien. Aktuell brennen auf deutscher Seite rund 250 Hektar.