Filmfestivals

Filmmuseum Filluseum in Düsselorf
(0) Bewertungen: 0

Das ganze Jahr über finden in Deutschland Filmfestivals statt. Sie sind für viele Deutsche, aber ebenso auch für ein internationales Publikum ein Magnet und animieren zu Städtereisen in Deutschland. Beinahe alle Filmfestivals in Deutschland sind mit wertvollen Preisgeldern dotiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieses Filmfestival in Deutschland sich dem Trickfilm, der zeitgemäßen Dokumentation, dem Politikum oder dem Spielfilm zuwendet, und es ist ebenso nicht relevant ob, Nachwuchstalente und namhafte Regisseure diese Filme produzieren. Interessant für die Filmfestspiele in Deutschland sind die Zuschauerzahlen und für die, die ihre Filme einer Fachjury zum Urteil vorlegen, ist die Höhe des Preisgeldes ein sehr guter Anreiz, wertvolle Filme zu produzieren.

Zu den bekanntesten Filmfestivals in Deutschland zählt die Berlinale. Seit 1951 zählt die Berlinale zu den markanten Filmfestspielen in Deutschland und erreichte bereit in den ersten Jahren einen Erfolg auf internationalem Niveau. Über zwei Wochen werden rund 400 Filme präsentiert, die sich einer Jury stellen. Zu jeder Berlinale reisen rund 20.000 Fachbesucher an und man redet davon, dass in dieser Zeit rund 270.000 Kinokarten verkauft werden. Hier bei der Berlinale, dem größten Kulturereignis seiner Art darf die Prominenz nicht fehlen. Die meisten Filme und Produktionen erfahren hier ihre Welt- oder zumindest Europapremieren. Die Berlinale war und ist ein Treffpunkt für alle Liebhaber des Films.

Eine derartige Prominenz wie auf der Berlinale kann man leider auf dem internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart einmal jährlich im Mai leider noch nicht erwarten. Jedoch mit 50.000 € Preisgeld entwickelte sich dieses Filmfestival ebenso zu einem Besuchermagneten und die Ferienwohnungen und Hotels in Stuttgart sind oftmals in dieser Zeit schneller ausgebucht wie erwartet. Von hier starteten schon sehr erfolgreiche Trickfilmanimationen, die weltweit gesehen wurden. Aus diesem Grund wird das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart gern auch als eine Art Welthauptstadt des Trickfilms betitelt.

Mit Animationen, Dokumentationen und sehr viel kritische Werke aus der Politik, der Geschichte, der Gegenwart und das Gründen der DDR sorgten für die DOK in Leipzig. Bereits 1955 gegründet zeigt das Leipziger Filmfestival jedes Jahr im Herbst rund 330 Filme aus rund 70 Ländern, von denen etwa 19 mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet werden.

München feiert sein Filmfestival München zugleich als Sommerspektakel und lädt inzwischen rund 75.000 begeisterte Zuschauer ein, hier in München aufgrund des Filmfestivals in München in Hotels oder Ferienwohnungen zu verweilen. Rund 200 Filme werden im Juni und Juli auf rund 15 Leinwänden projiziert und man darf sich auf sehr viele Welturaufführungen aus allen Bereichen des internationalen Films freuen.

Etwas Besonderes stellen die Nordischen Filmfesttage in Lübeck dar. Hier werden Filme gezeigt, die aus dem Raum des Baltikums stammen. Doch mit rund 24.000 Zuschauern und hohen Preisgeldern und einer recht starken Medienpräsenz begeistern die Nordischen Filmfesttage in Lübeck jedes Jahr neu. Klein und fast bescheiden wirkt das Filmfestival in Münster. Doch auch hier locken preisverdächtige Filme auf europäischem Niveau im Oktober zu spontanen Städtereisen nach Münster.

Foto: Markus Lenk

Berlinale

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, in verkürzter Form auch unter der Bezeichnung „Berlinale“ bekannt, finden einmal im...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Flughafen Frankfurt

Flughafen Frankfurt
Der Flughafen von Frankfurt am Main ist der größte Verkehrsflugplatz in Deutschland. Als internationales Drehkreuz für verschiedene Fluglinien starten hier auch viele interkontinentale Flüge. Auch für den Bereich der Luftfracht ist der Flughafen bekannt.

Augsburg

Augsburg
Die Fuggerstadt Augsburg mit ihren 42 Stadtbezirken ist eines der großen Städtereiseziele im Südwesten von Bayern. Die Stadt ist Sitz des Bezirks Schwaben und Ausgangspunkt, die Region zu entdecken.

Aachen Elisenbrunnen

Aachen
Aachen, eigentlich "Bad Aachen", liegt mitten im Dreiländereck (Euregio Maas-Rhein) auf deutschen Boden neben den Niederlanden und Belgien. Der Aachener Dom ist das Wahrzeichen der Stadt.

Taunus

Taunus
Taunus - Rund um den großen Feldberg: Beim Taunus Urlaub verbringt man erholsame Tage in einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges....

Rhein bei Duisburg

Ruhrgebiet
Die Zeiten sind vorbei, als das Ruhrgebiet schwarz vom Kohlestaub war. Der größte Ballungsraum in Deutschland mit über 10 Millionen Einwohnern ist gerade wegen seiner Geschichte und der neuen kulturellen Vielfalt mit Angeboten von Weltklasse ein beliebtes Ziel für Eventreisende.