Urlaub an der Mosel

Mosel Urlaub an der Mosel ist Urlaub in einer der schönsten Genussregionen Deutschlands
(5) Bewertungen: 2

Von ihrem Ursprung bei Bussang in den Vogesen bis zu ihrer Mündung am Deutschen Eck bei Koblenz legt die Mosel 544 Kilometer zurück und ist der zweitgrößte Nebenfluss des Rheins. Die Romantik der Weinhänge hoch über dem breiten Fluss Mosel, die Burgen, welche sich majestätisch auf ihren Felsen erheben und wie Wächter des Gewässers wirken - all das macht den Zauber aus, der die meisten Gäste nicht nur ein Mal an die Mosel zum Urlaub führt.

Romantik am Fluss Mosel

Wo die Weinköniginnen regieren und einst die alten Römer marschierten, kann man bei Burgbesichtigungen, Spaziergängen oder Wanderungen durch die schönen Weinhänge viel Erholung finden. Die zahlreichen kleinen, idyllischen Orte, aber auch die größeren Städte an der Mosel sind herrlich zu besuchen und vermitteln ein entspannendes Gefühl von Zeitlosigkeit. Kleine Örtchen wie Kröv haben ihre Besonderheiten aufzuweisen und so ist es zum Beispiel amüsant zu erfahren, wie der Kröver Nacktarsch zu seinem Namen kam.

Charmante Moselstädte

Die Städte und weinorte an der Mosel lesen sich wie ein "Who is Who" beliebter deutscher Urlaubsziele.

Fachwerkstadt Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues zieht mit seinem historischen Marktplatz und dessen Fachwerkbauten sofort in den Bann. Ein Mosel Urlaub führt oft in die Stadt mit dem mittelalterlichen Flair. In dem schönen, staatlich anerkannten Erholungsort kann man alte Wachtürme besuchen, die Pfarrkirche Sankt Michael am Gestade erleben und das fünf Jahrhunderte alte Sankt-Nikolaus-Hospital am Moselufer bestaunen. Herrlich ist der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt, der immer im Dezember stattfindet.

Cochem, die Perle der Mosel

Cochem verzaubert mit seinen kleinen Gassen und den zahlreichen prächtigen Gebäuden wie der Reichsburg. Die Stadt zeigt sich mit den Fachwerkbauten und der das Stadtbild prägende Martinskirche als eine wahre Perle der Mosel. Wildromantisch geht es zu, wenn man mit der Sesselbahn hoch hinaus zum Pinnerkreuz fährt und von dort aus über das Endertal blickt und die Ruine der Winneburg sieht. In den kleinen Weinstuben genießt man einen Moselwein und kostet die regionalen Köstlichkeiten.

Luftkurort Traben-Trarbach

Bei einem Mosel Urlaub lädt auch Traben-Trarbach zum Erleben ein. Der Luftkurort mit der Grevenburgruine, der bezaubernden Uferpromenade und dem berühmten Brückentor ist wie geschaffen für interessante Spaziergänge.

Römerstadt Trier

Eine der bekanntesten Städte an der Mosel ist Trier, dessen Hauptplatz und kurfürstliches Palais ebenso berühmt ist wie die Römer Therme und natürlich die Porta Nigra. Das Stadttheater sorgt für ein ansprechendes kulturelles Programm und die vielen Weinkeller lassen eine Verkostung zum Erlebnis werden.

Das "Deutsche Eck" Koblenz

Koblenz ist die größte der Moselstädte und liefert nicht nur mit dem Koblenzer Schloss ein beliebtes Fotomotiv. Die humorvollen Einheimischen lieben ihre Burgen, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und die vielen gemütlichen Cafés, gemütlichen Weinstuben sowie Restaurants. Die Philharmonie, die Altstadt mit den Comedy-Veranstaltungen und die gepflegten Parkanlagen sorgen für Kurzweil und Entspannung.

Zell an der Mosel

Bei einer Beschreibung der Moselstädte darf Zell nicht fehlen, wo der Runde Turm steht und man sich so herrlich zum Shopping in der Fußgängerzone einfinden kann. Das harmonische Stadtbild beherbergt 2.000 Jahre Geschichte und an der Uferpromenade kann man spazieren gehen.

Ein Mosel Urlaub wird besonders gerne im Bereich von Koblenz, Trier und Cochem verbracht.Das gilt auch für Gäste aus dem Ausland: Vor allem Belgier, Niederländer und viele Britten verbringen gerne ihre Tage an der Mosel, entspannt bei gutem Wein und leckerem Essen.

Foto: Dago Wiedamann

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Mosel Tourismus

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
+49 (6531) 9733 -0
info@mosellandtouristik.de

Werbung

Letzter Artikel

Düsseldorfer Altbier

Düsseldorfer Altbier
Altbier trinkt man in Düsseldorf nicht allein. Das Altbier ist Sinnbild deutscher Gemütlichkeit und Geselligkeit im Rheinland. Erstaunlich, was Gäste in den Düsseldorfer Haubrauereien so erleben.

Deutsche Spezialitäten: Kuckkucksuhr

Deutsche Spezialitäten
Für Touristen sind sie leicht zu identifizieren, für Deutsche scheinen sie selbstverständlich: Deutsche Spezialitäten. Wenn es um Spezialitäten oder gar Souveniers aus Deutschland geht, sind über die vielen Speisen und Getränke andere Dinge wichtig: Lokale Produkte, die mit Deutschland bzw. der Region in Verbindung gebracht werden.

Raddampfer auf der Elbe

Flusskreuzfahrt Elbe
Wer auf der Elbe eine Flusskreuzfahrt unternimmt, der hat sich einen Fluss gewählt, der durch herrliche Landschaften fließt und an dessen Ufern es viel zu entdecken gibt. 1094 Kilometer lang ist die Elbe, davon fließen die ersten 367 Kilometer durch Tschechien, bevor 727 Kilometer durch Deutschland folgen und die Elbe hinter Hamburg in die Nordsee mündet.

Neandertalmuseum

Neanderland
Rund um die berühmte Fundstätte des Neandertalers liegt eine mehr oder weniger küntliche touristische Region, das Neanderland. Vor allem für Tagestouristen hat der Kreis Mettmann einiges zu bieten.

Donaudurchbruch bei Kelheim

Kelheim
Die Ortschaft Kelheim befindet sich im idyllischen Naturpark Altmühltal und ist ein beliebter Urlaubsort im Herzen Bayerns. Das wunderschöne Natur- und Freizeitparadies bietet Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele und eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

News

Lufthansapiloten im Streik
Ein kurzfristig anberaumter Streik der Piloten der Lufthansa sorgt an deutschen Flughäfen für Chaos. Über 800 Flüge wurden von der Lufthansa abgesagt.
Mit dem 9-Euro-Ticket in den Südschwarzwald
9-Euro-Ticket ausprobiert? Haben wir gemacht mit erstaunlichen Ergebnissen. Vorneweg: Das 9-Euro-Ticket ist Klasse, der ÖPNV (noch) nicht.
Waldbrand Sächsische Schweiz 2022
Seit Tagen wüten Waldbrände in der sächsischen Schweiz und auf der anderen Seite der Grenze in der Böhmischen Schweiz in Tschechien. Aktuell brennen auf deutscher Seite rund 250 Hektar.