Urlaub auf dem Rennsteig

Ampelmännchen Eisenach Eisenach ist einer der Ausgangspunkte für die Wanderung auf dem Rennsteig
(0) Bewertungen: 0

Rennsteig Urlaub auf historischen Pfaden - Ein Urlaub im Rennsteig führt in Kammweg des Thüringer Waldes, des Thüringer Schiefergebirge und des Frankenwaldes. Die mittelalterliche Grenze zwischen der Landgrafschaft Thüringen und dem Herzogtum Franken ist heute als Quälitätswanderweg ausgezeichnet. Der Rennsteig-Radwanderweg ist sehr beliebt und ohne starke Steigungen zu erreichen. Wunderschön ist der Weg, welcher auf dem Kamm des Thüringer Mittelgebirges beginnt, auch im Winter. Langläufer steigen dann auf ihre Skier und man kann auch in Schneeschuhen den Weg durch den knirschenden Schnee wagen. In vielen Bereichen des Rennsteigs befinden sich gezielt gepflegte Winterwanderwege für den Rennsteig Urlaub.

Bunte Kugeln und kleine Eisenbahnen - Kinder lieben die Lichteltalbahn in Unterweißbach, die in das Talsperrengebiet Leibis/Lichte fährt und zu Beginn der Reise mittels eines Modells über die Geschichte der zweithöchsten Staumauer Deutschlands unterrichtet. Während die Waldbäder und Freibäder am Rennsteig im Sommer besonders anziehend sind, hat auch die Vorweihnachtszeit Vieles zu bieten. So ist der Lauschaer Kugelmarkt ein atmosphärisches Ausflugsziel, das man bei einem Rennsteig Urlaub unbedingt besuchen sollte. Die Stadt Lauscha laden die Glasbläser ein, ihren schön gestalteten Christbaumschmuck zu betrachten und natürlich auch zu kaufen. Im Zentrum der Stadt auf dem Hüttenplatz ist der hübsche Kugelmarkt arrangiert und man kann zugleich anhand der Vorführungen viel über die Glasbläserkunst lernen.

Reich an herrlicher Natur ist der Rennsteig ohnehin, doch wer sich auf Entdeckungstour begibt, der wird bald vor traumhaften Schlösser und stattlichen Burgen sowie deren Ruinen stehen. Natürlich denkt man an die Wartburg und die Runnebug, doch auch die Burg Ranis ist äußerst sehenswert. Die hübsche Burg Posterstein mit dem runden, 25 Meter hohen Bergfried überstand viele Jahrhunderte unbeschadet und wurde im 16. sowie 17. Jahrhundert zum Wohnschloss umfunktioniert. In dieser Burg, sowie zu vielen anderen Ausflugszielen ist mit der ThüringenCard der Eintritt kostenlos. Die beiden Wasserburgen Heldrungen und Kapellendorf sind ebenfalls sehr ansprechend für einen Ausflug. In Burg Heldrungen erhält man Führungen und das Museum in der Burg Kapellendorf ist sehr informativ gestaltet. Entspannung bieten die verschiedenen Thermen und Erlebnisbäder beim Rennsteig Urlaub. Die Kyffhäuser Therme, die Thüringen Therme oder auch der Vitalpark Eichsfeld-Therme sorgen für Wohlbefinden und tiefe Erholung. Auch das Ambiente des Keltenbads in Bad Salzungen ist einmalig schön. Keltische Unterwassermusik ist nur eine der Besonderheiten dieser Erholungsoase. Der so genannte Salztopf gewährleistet eine Sole, deren Auftrieb dem des schwarzen Meeres ähnelt und für ein erhebendes Gefühl der Schwerelosigkeit im Wasser sorgt.

Foto: Markus Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Flughafen Frankfurt

Flughafen Frankfurt
Der Flughafen von Frankfurt am Main ist der größte Verkehrsflugplatz in Deutschland. Als internationales Drehkreuz für verschiedene Fluglinien starten hier auch viele interkontinentale Flüge. Auch für den Bereich der Luftfracht ist der Flughafen bekannt.

Augsburg

Augsburg
Die Fuggerstadt Augsburg mit ihren 42 Stadtbezirken ist eines der großen Städtereiseziele im Südwesten von Bayern. Die Stadt ist Sitz des Bezirks Schwaben und Ausgangspunkt, die Region zu entdecken.

Aachen Elisenbrunnen

Aachen
Aachen, eigentlich "Bad Aachen", liegt mitten im Dreiländereck (Euregio Maas-Rhein) auf deutschen Boden neben den Niederlanden und Belgien. Der Aachener Dom ist das Wahrzeichen der Stadt.

Taunus

Taunus
Taunus - Rund um den großen Feldberg: Beim Taunus Urlaub verbringt man erholsame Tage in einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges....

Rhein bei Duisburg

Ruhrgebiet
Die Zeiten sind vorbei, als das Ruhrgebiet schwarz vom Kohlestaub war. Der größte Ballungsraum in Deutschland mit über 10 Millionen Einwohnern ist gerade wegen seiner Geschichte und der neuen kulturellen Vielfalt mit Angeboten von Weltklasse ein beliebtes Ziel für Eventreisende.