Uckermark

Uckermark Uckermark
(0) Bewertungen: 0

Herrliche Naturlandschaften in der Uckermark: Im Nordosten Deutschlands befindet sich eine historische Landschaft, deren Ursprung in das Mittelalter zurückreicht. Der Uckermark Urlaub für in das Bundesland Brandenburg und da die Region bis nach Strasburg reicht, auch ein wenig zu Mecklenburg-Vorpommern. Der Landkreis, welcher bereits im Frühmittelalter besiedelt war, weiß seinen Gästen Vieles zu bieten und das nicht nur landschaftlich. Aber dies ganz besonders, denn die 400 Seen und die durch drei Parks geschützte Natur ist einfach bezaubernd. Im Nationalpark Unteres Odertal, dem Naturpark Uckermärkische Seen und dem Biosphärenreservat Schorheide-Chorin leben Tiere sowie Pflanzen ungestört in ihren Lebensräumen. Wandernd und auch Radeln in der Uckermark sorgen für viel Erholung durch gesunde Bewegung und unbeschwerte Augenblicke in der Natur. Schwimmen in den Seen und Spaziergänge durch die verschiedenen Städte sind weitere schöne Aktivitäten bei einem Uckermark Urlaub.

Uckermark - Historisches und Kulturelles: Während man im Landkreis Uckermark Urlaub macht, ist es ein wahrer Genuss, einige der über 200 Schlösser und auch stattlichen Herrenhäuser zu besuchen und mit um die 160 Kirchen, die zu großen Teilen aus dem Mittelalter stammen kann man eine kleine Zeitreise machen. In Schwedt an der Oder bieten sich das einstige Jagdschloss Monplaisir, die Kreuzkirche zu Vierrade, die Stadtkirchen und auch die ehemalige Stadtmauer neben dem Berlischky-Pavillon zum Besichtigen an. Wer die größte Stadt des Landkreises erlebt, der besucht vielleicht auch das Theater UBS oder das für Kinder- und Jugendtheater Stolperdraht. Im Schwedter Stadtmuseum erfährt man Interessantes über die Geschichte der Stadt und der Uckermark. Eine weitere einladende Stadt ist Prenzlau, die über Sehenswürdigkeiten wie das ehemalige Franziskanerkloster, die verschiedenen historischen Türme, die Ruine der Heiliggeistkapelle und auch die prächtige Marienkirche verfügt.Im Stadtpark kann man spazieren gehen und am Uckersee den Wanderlehrpfad erkunden.

In den Galerien, Werkstätten und Künstlerhöfen der Uckermark kann man nicht nur die Werke betrachten sondern oftmals auch kaufen. Die inspirierende Landschaft ist es, was viele Künstler in den Landkreis zieht. Angermünde mit den Resten der einstigen Stadtmauer, dem großen Marktplatz und den vielen sehenswerten Bauwerken ist einen Abstecher wert. Nicht nur die Kirchen sollte man besuchen, sondern auch die Ruine der Stadtburg und die Blumberger Mühle. Wer in der Stadt mit Kindern angekommen ist, de sei der Tierpark Anemünde empfohlen, der 45 Tierarten auf sieben Hektar beheimatet hat. In Templin bietet das Kirchelin im Grünen einen sehr idyllischen wie historischen Anblick und neben den weiteren Kirchen ist die Altstadt sehr anziehend. Sie fasziniert mit viel Fachwerk und dem prächtigen, barocken Rathaus. Auch die komplett erhaltene Stadtmauer mit den Wiekhäusern ist ein seltenes historisches Gut, das man beim Uckermark Urlaub unbedingt sehen sollte.

Foto: Reinhard Kasulke / Wikipedia, gemeinfrei

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Mosel

Mosel
Soll man den Liedern über die Mosel noch etwas hinzufügen? Wein und Gesang sind doch schon ein schöner Grund für den Besuch dieser alten Ferienregion im Western von Deutschland. Weinhänge, alte Burgen und Natürlich die Mosel selbst sind die landschaftliche Attraktion.

Taunus

Taunus
Die Lahn im Norden, der Rhein im Westen und dem Main im Süden schließen eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands ein, den Taunus. Mit fast fast 900 Metern ist der Feldberg der höchste Punkt im Taunus. Der Taunus ist als Land der Berge, Burgen und Bäder das perfekte Naherholungsgebiet für einen Kurzurlaub nicht nur für gestresste Großstädter aus dem Frankfurter Raum.

Spreewald

Spreewald
Das Biosphärenreservat Spreewald ist ein Traum von Natur. Die Kahnfahrten sind die Attraktion im Spreewald, dazu kommt die Geschichte und die Kultur der Sorben. Denn die haben in Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden, die einmalige Kulturlandschaft mit und um die Spree erschaffen.

Siegerland
Das Siegerland, eine völlig zu Unrecht vergessene touristische Perle. Wer kennt schon Südwestfalen? Wer gern Tennis spielt, segelt, radelt, Fallschirm springt oder auch winterliche Sportarten wie Skilanglauf und Eislaufen schätzt, der kann in allen Jahreszeiten das Siegerland gesund genießen.

Tuttlingen

Schwäbische Alb
Die Schwäbische Alb (oder "Schabenalb) ist - trotz anderslautenden Bekundungen - nicht geizig. Vor allem nicht, wenn es um Kultur und Landschaft geht, Klettern, Wandern, Entdecken gehen einher mit schöner Landschaft und alten Bräuchen.