Wangeooge ist eine ostfriesische Insel im Wattenmeer

Dünen Etwa 1,7 Quadratkilometer von Wangerooge sind Dünen
(4.3) Bewertungen: 3

Wer auf Wangerooge Urlaub macht, der wünscht sich erholsame Ruhe, herrliche Strandspaziergänge und viel, viel Natur. All dies bietet sich auf der Insel im Niedersächsischen Wattenmeer, das im Nationalpark Wangerooge liegt. 

Nordseeheilbad Wangerooge

Bereits 1804 wurde Wangerooge zum Seebad und begann, vom aufkeinemden Gesundheitstourismus zu leben. Im Jahr 2004 feierte die Insel Wangerooge ihr 200-jähriges Bestehen als Seebad. Die Insel nennt sich seit 1975 ein Nordseeheilbad (nach den Standards des deutschen Heilbäderverbandes) und sorgt mit zahlreichen Kurangeboten überwiegend durch Nutzung des Seeklimas für die Gesundheit Kurgästen. Kurkliniken aber auch die meisten Unterkünfte auf der Insel liegen in Fußentfernung vom Ortskern.

Autofreie Insel

Auf der Wangerooge sind keine Autos zugelassen. Nur die Fahrzeuge der Feuerwehr oder den Rettungsdiensten sowie Baustellenfahrzeuge dürfen auf die Insel. Es gibt elektronisch betriebene Beförderungsmittel für Waren und auch zwei Taxis. Sehr schön sind auch die angebotenen Kutschfahrten. Wichtig für die Verbindung vom Hafen in den Ort ist die Inselbahn, die Gäste regelmäßg bei Ankunft der Fähren am Wangerooger Anleger abholt und auch wieder rechtzeitig zurückbringt.

Wangerooge im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Die Insel ist Teil des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Das Nationalpark-Haus Wangerooge im Rosenhaus des Rosenparks informiert schon seit 1989 anschaulich über Themen rund um das Wattenmeer.

Spazieren und Flanieren im Ort

Die Fußgängerzone Zedeliusstraße mit dem Café Pudding im Zentrum wird gerne zum Flanieren genutzt und man genießt den Ausblick auf den Alten Leuchtturm. Die Strandpromenade ist gleich von der Zedeliusstraße zu erreichen und man sieht von weitem bereits die charakteristischen Strandkörbe. Spazieren kann man auch sehr gut im Rosengarten sowie am Dorfplatz. Zwei Kirchen befinden sich auf der Insel, welche in ihrer aktuellen Erscheingsform aus dem 20. Jahrhundert stammen: Die evangelische Kirche Sankt Nikolai und die katholische Kirche Sankt Willehad.

Aktivitäten auf Wangerooge

Das Inselmuseum im Alten Leuchtturm informiert über die Entstehung der Insel, die Zeit als Seebad zu Beginn des 19. Jahrhunderts und zeigt auch eine schöne Bernsteinsammlung.

Wer vom Hafen aus eine Schifffahrt unternimmt, kann sowohl die vielen Seehunde auf ihren Bänken als auch die Nachbarinseln zum Ziel haben.

Vom Reitstall geht es beim Wangerooge Urlaub für Pferdefreunde auf einem Ausritt durch die herrliche Dünenlandschaft, wo man auch sehr gut spazieren kann. Natürlich sind Ritte am Strand ein ganz besonderes Erlebnis, welches sich ebenfalls für die Besucher Wangerooges bietet.

Man kann Tennis oder Squash spielen und eine Surfschule besuchen. Mit Kinder ist die Minigolfanlage ein schönes Ziel. Abends ist das Kino einen Besuch wert und sorgt für Unterhaltung.

Der Volkslauf Westturmlauf, die Skatenight auf der Landebahn des Flugplatzes, das Beachvolleyball-Turnier, die Segelregatta Westturm-Cup und auch ein Tennisturnier sorgen für Abwechslung.

Anreise mit der Bahn

Die Fähre zwischen dem niedersächsischen Festland und der Insel Wangerooge startet am Schiffsanleger Harlesiel. Die Fähre wird von der Bundesbahn betrieben. Die Abfahrtszeiten sind von den Gezeiten abhängig, die Fährschiffe fahren mit Hochwasser, das von Tag zu Tag mit 50 Minuten Verzögerung eintrifft. Die Überfahrt dauert rund 45 Minuten.

Foto: Markus Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Flughafen Frankfurt

Flughafen Frankfurt
Der Flughafen von Frankfurt am Main ist der größte Verkehrsflugplatz in Deutschland. Als internationales Drehkreuz für verschiedene Fluglinien starten hier auch viele interkontinentale Flüge. Auch für den Bereich der Luftfracht ist der Flughafen bekannt.

Augsburg

Augsburg
Die Fuggerstadt Augsburg mit ihren 42 Stadtbezirken ist eines der großen Städtereiseziele im Südwesten von Bayern. Die Stadt ist Sitz des Bezirks Schwaben und Ausgangspunkt, die Region zu entdecken.

Aachen Elisenbrunnen

Aachen
Aachen, eigentlich "Bad Aachen", liegt mitten im Dreiländereck (Euregio Maas-Rhein) auf deutschen Boden neben den Niederlanden und Belgien. Der Aachener Dom ist das Wahrzeichen der Stadt.

Taunus

Taunus
Taunus - Rund um den großen Feldberg: Beim Taunus Urlaub verbringt man erholsame Tage in einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges....

Rhein bei Duisburg

Ruhrgebiet
Die Zeiten sind vorbei, als das Ruhrgebiet schwarz vom Kohlestaub war. Der größte Ballungsraum in Deutschland mit über 10 Millionen Einwohnern ist gerade wegen seiner Geschichte und der neuen kulturellen Vielfalt mit Angeboten von Weltklasse ein beliebtes Ziel für Eventreisende.