Kirchen und Klöster in Deutschland

Xantener Dom Der Xantener Dom
(5) Bewertungen: 1

Nicht nur Sonntagskinder und fromme Glaubensanhänger sollten sich über die Vielzahl der Klöster und Kirchen in Deutschland freuen. Immerhin vermitteln die oft altertümlichen Sakralbauten interessante Informationen über die Geschichte Europas und geben oft noch beste architektonische Beispiele für eine Epoche oder einen besonderen Baustil ab. Ob Dom, Kathedrale oder Kapelle, das Spektrum deutscher Kirchen ist groß. Auch viele der Klöster sind ein lohnenswertes Ausflugsziel, besonders, um das oftmals noch sehr rege Klosterleben einmal hautnah zu erleben. Für intensivere Einblicke kann man sich für einige Tage in einem der Klöster „einnisten“.

Eine der berühmtesten deutschen Kirchenbauten ist der Kölner Dom. Das kolossale Bauwerk ist ein Meisterstück der Gotik und misst vom Fuß bis zur Spitze 157 Meter. Allerdings ist der Kölner Dom damit nicht die höchste Kirche Deutschlands. Das Ulmer Münster misst ganze 161 Meter und ist damit die höchste Kirche der Welt. Der Kölner Dom folgt immerhin auf dem dritten Rang. Ebenso wie der Dom ist das Ulmer Münster im gotischen Stil gehalten, verfügt aber über einen Turm, während der Kölner Dom sich durch seine Doppelspitze charakterisiert, die bereits viele Kilometer vor den Stadttoren Kölns zu erblicken sind.

Ein weiterer bekannter Dom in Deutschland ist der Aachener Dom. Nur wenige Kilometer von Köln entfernt findet man diese als „Kaiserdom“ bezeichnete Monumentalkirche. Der Kaiserdom ziert Aachen schon seit dem Achten Jahrhundert und wurde unter der Herrschaft Karls des Großen errichtet. Bauliche Veränderungen über die Jahrhunderte gaben dem Kaiserdom sein heutiges, unverkennbares Gesicht. Besonders einprägsam ist das karolingische Oktogon in der Mitte des Sakralbaus.

Als Modellkirche der Romanik gilt in der Fachwelt allgemein die Michaeliskirche im niedersächsischen Hildesheim. Die Michaeliskirche sollte man zusammen mit dem Mariendom besichtigen, der ebenso in Hildesheim zu finden ist. Durch Bomben im Krieg komplett zerstört baute man den Mariendom im frühgotischen Stil komplett wieder auf. Auch hier findet man wertvolle Details der historischen Baukunst.

Neben vielen historischen Kirchenbauten findet man überall in Deutschland noch Klöster, die zum Teil recht modern wirken. Viele der Orden pflegen aber einen recht traditionellen Lebensstil, was nicht zuletzt an den oft mehr als 1000 Jahre alten Klostermauern merkt. Gegenüber Besuchern sind viele der Klöster mittlerweile recht weltoffen und natürlich auch gastfreundlich. Urlaub im Kloster ist dabei oft nichts Ungewöhnliches. Besonders für jene, die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen bieten viele der Klostermauern für einige Tage Schutz und Raum zu Meditation und Selbstfindung.

Foto: Dagobert Wiedamann

Kölner Dom

Kölner Dom

Der Kölner Dom, das Wahrzeichen der Stadt Köln am Rhein, zählt zu den berühmtesten und bedeutendsten sakralen Bauwerken...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Flughafen Frankfurt

Flughafen Frankfurt
Der Flughafen von Frankfurt am Main ist der größte Verkehrsflugplatz in Deutschland. Als internationales Drehkreuz für verschiedene Fluglinien starten hier auch viele interkontinentale Flüge. Auch für den Bereich der Luftfracht ist der Flughafen bekannt.

Augsburg

Augsburg
Die Fuggerstadt Augsburg mit ihren 42 Stadtbezirken ist eines der großen Städtereiseziele im Südwesten von Bayern. Die Stadt ist Sitz des Bezirks Schwaben und Ausgangspunkt, die Region zu entdecken.

Aachen Elisenbrunnen

Aachen
Aachen, eigentlich "Bad Aachen", liegt mitten im Dreiländereck (Euregio Maas-Rhein) auf deutschen Boden neben den Niederlanden und Belgien. Der Aachener Dom ist das Wahrzeichen der Stadt.

Taunus

Taunus
Taunus - Rund um den großen Feldberg: Beim Taunus Urlaub verbringt man erholsame Tage in einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges....

Rhein bei Duisburg

Ruhrgebiet
Die Zeiten sind vorbei, als das Ruhrgebiet schwarz vom Kohlestaub war. Der größte Ballungsraum in Deutschland mit über 10 Millionen Einwohnern ist gerade wegen seiner Geschichte und der neuen kulturellen Vielfalt mit Angeboten von Weltklasse ein beliebtes Ziel für Eventreisende.