Urlaub im Bayerischen Wald

Bayrischer Wald Urlaub im Bayrischen Wald: Entspannen im Ferienhaus in der Natur.
(4.7) Bewertungen: 3

Beim Urlaub im Bayerischen Wald ist es fast ein Muss, den Naturpark Oberer Bayerischer Wald zu erleben. Hier scheint die Zeit vielerorts stehen geblieben zu sein und so schenkt die Natur in Gemeinschaft mit den historischen Bauwerken Anblicke, die man nicht mehr vergisst.

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Wer seine Wanderschuhe ausgepackt hat, schlüpft gleich nach der nach der Ankunft hinein und bewegt sich auf auf einem Wanderwegnetz, das sagenhafte 3.000 Kilometer umspannt. Mit dem Rad kann es entlang der 30 Radrouten durch die Natur gehen und wer gerne golft, finden in Rötz mit der Wutzschleife eine 18-Loch-Golfanlage vor. In Waldmünchen stehen das AquaFit und der Naturhochseilpark. Für Aktivität und beim Schwimmen und Surfen kann man die schönen Badeseen bei einem Urlaub im Bayerischen Wald nutzen. Bootswanderungen auf dem Fluss Regen, Sommerrodeltouren im Freizeitzentrum Hohenbogen machen auch kleinen Urlaubern viel Spaß und die Naturbäder in Lohberg und Stamsried sind für Familien ebenfalls wie geschaffen.

Kultur im Bayerischen Wald

In Walderbach finden Klassik Konzerte statt, die man im ehemaligen klösterlichen Festsaal der Zisterzienser erleben kann.

Unter dem Motto Kultur im Schloss bieten sich dem Besucher in Neukirchen bei Heilig Blut wunderbare musikalische Genüsse. Sie reichen vom Classic Rock über jugendliche Bands bis zu volkstümlichen Blasmusikkonzerten.

Das Schloss Milltach ist Treffpunkt für alle Freunde des Jazz, die eine lockere Atmosphäre mögen und die Lebendigkeit zu schätzen wissen. Ungezwungen freut man sich über die Musik und kann zuvor den Schlossladen besuchen und einer unterhaltsam gestalteten Besichtigung teilnehmen.

An jedem Pfingstmontag findet man sich zum Kötztinger Pfingstritt zusammen, wo die sagenhafte Anzahl von 900 Pferden mit ihren Reitern bewundert werden kann. Die Tiere sind geschmückt und die Reiter in traditionellen bäuerlichen Trachten heraus geputzt.

Deutschlands reinste Luft

Es gibt wirklich den Ort, an dem Deutschlands reinste Luft gemessen wird: Die Region Cham. Es warten 340 Kilometer Wandernetz und führen unter Anderem über den Brotjacklriegelgipfel bis nach Zentning. Beschildert sind die Wanderwege und Rundwege und bieten somit ein sicheres Aktivvergnügen. Wiesen und Wälder soweit das Auge reicht, geschützte Bereiche für die Tierwelt schaffen die Grundlage für ein besonderes Naturerlebnis.

Skiurlaub im Bayerischen Wald

Skiurlaub im Bayerischen Wald, das bedeutet Skifahren und Snowboarden in einigen der schönsten Skigebiete in Deutschland. Im Winter stehen die großartigen Skipisten, Rodelbahnen, Loipen und der Après-Ski für viel Vergnügen. Wie zum Beispiel am Großen Arber: Hier nutzen nicht nur Hobbyfahrer die guten Bedingungen mit weitläufigen Pisten, lang gezogenen Loipen und einigen der schönsten Skihotels im Bayrischen Wald – hier finden auch regelmäßig im Winter FIS Ski Weltcuprennen der Damen statt.

Berge des Bayerischen Waldes

Neben dem Großen Arber finden sich viele weitere Berge im Bayrischen Wald, an deren Hängen Wintersportler ihrem Hobby nachgehen können: Zwercheck, Enzian, Großer Falkenstein und Großer Riegelstein sind nur einige wenige Beispiele für die vielfältige Bergwelt im Bayrischen Wald.

Skiurlaub im Bayrischen Wald ist unter den Wintersportlern als familienfreundlicher Urlaub bekannt: Die Skihotels im Bayrischen Wald bieten in ihrem Unterhaltungsprogramm viele kinderfreundliche Aktionen an, wie zum Beispiel die Skihotels in Zwiesel. Auch in den Skigebieten selbst findet man zahlreiche Skischulen für den Nachwuchs, die so genannten „Zwergerlschulen“.

Unterkunft

Skihotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser findet man in jedem Winkel des Bayrischen Walds – die Region ist schon seit vielen Jahren ein touristischer Anziehungspunkt, so dass die Infrastruktur im Bayrischen Wald ideal auf die Bedürfnisse und Wünsche von Urlaubern eingestellt ist. Der Bayerische Wald ist wirklich eine Reise wert!

Foto: Ilya Kalachev

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Mosel

Mosel
Soll man den Liedern über die Mosel noch etwas hinzufügen? Wein und Gesang sind doch schon ein schöner Grund für den Besuch dieser alten Ferienregion im Western von Deutschland. Weinhänge, alte Burgen und Natürlich die Mosel selbst sind die landschaftliche Attraktion.

Taunus

Taunus
Die Lahn im Norden, der Rhein im Westen und dem Main im Süden schließen eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands ein, den Taunus. Mit fast fast 900 Metern ist der Feldberg der höchste Punkt im Taunus. Der Taunus ist als Land der Berge, Burgen und Bäder das perfekte Naherholungsgebiet für einen Kurzurlaub nicht nur für gestresste Großstädter aus dem Frankfurter Raum.

Spreewald

Spreewald
Das Biosphärenreservat Spreewald ist ein Traum von Natur. Die Kahnfahrten sind die Attraktion im Spreewald, dazu kommt die Geschichte und die Kultur der Sorben. Denn die haben in Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden, die einmalige Kulturlandschaft mit und um die Spree erschaffen.

Siegerland
Das Siegerland, eine völlig zu Unrecht vergessene touristische Perle. Wer kennt schon Südwestfalen? Wer gern Tennis spielt, segelt, radelt, Fallschirm springt oder auch winterliche Sportarten wie Skilanglauf und Eislaufen schätzt, der kann in allen Jahreszeiten das Siegerland gesund genießen.

Tuttlingen

Schwäbische Alb
Die Schwäbische Alb (oder "Schabenalb) ist - trotz anderslautenden Bekundungen - nicht geizig. Vor allem nicht, wenn es um Kultur und Landschaft geht, Klettern, Wandern, Entdecken gehen einher mit schöner Landschaft und alten Bräuchen.