Sächsisches Burgenland

Burg Viele Burgen im sächsischen Burgenland
(4.3) Bewertungen: 3

Bei touristischen Zuordnungen muss man schon mal genau hinschauen: Das Sächsischen Burgenland besteht aus dem Sächsischen Heideland und dem Leipziger Neuseenland und wird heute als Tourismusregion Leipzig vermarktet. Im Zentrum stehen die Burgen und Schlösser der Region Leipzig.

Alte Gemäuer und viel Natur im Sächsischen Burgenland

Die wunderbare Heidelandschaft, die vielen Schlösser und Burgen sind die Grundlage einer einzigartigen Region. Im Sächsisches Burgenland kostet man die Spezialitäten der regionalen Küche, steigt auf das Rad und erkundet im eignen Tempo das Umland oder prescht im Galopp über weite Wege. Natürlich ist Wandern eine beliebte Aktivität im Sächsischen Burgenland und eröffnet die Welt der alten Bauten. Die Burgen, welche so herrlich in die Landschaft gefügt sind, lassen ahnen, wie man vor Jahrhunderten dort lebte. Besondere Angebote und Touren für jede Altersklasse und auch für Menschen mit Behinderungen können erlebt werden. An der sächsischen Mulde entlang ist das Tal der Burgen zu erkunden, die Heidelandschaft ruft zum Wandern auf und Leipzig ist ideal für eine Stadtbesichtigung.

Leipzig

Die Stadt Leipzig wird bei einem Sächsisches Burgenland Urlaub sehr gerne besucht, denn sie verbindet modernes Metropolenflair mit Historischem und ist wie geschaffen zum Bummeln. In den Tierparks kommen auch die kleinen Gäste auf ihre Kosten, man flaniert durch die herrlichen Parkanlagen und lernt den Botanischen Garten Leipzig kennen. Natürlich sind die zahlreichen besonderen bauten der Stadt sehenswert. Das Alte Rathaus, das berühmte Völkerschlachtdenkmal, die Nikolaikirche oder die ersten Mustermessehäuser Handelshof und Städtisches Kaufhaus sind schöne Zielpunkte. In der Mädlerpassage findet man den durch Goethes Faust berühmten Auerbachs Keller und die Bauten des Gohliser Schlösschens, des Schillerhauses, der Alten Börse, des Reichsgerichtshofes oder des Hotels Fürstenhof sind überaus prächtig.

Viel zu erleben im Sächsischen Burgenland

Neben Wandertouren, die für jedes Bedürfnis ausgelegt veranstaltet werden und der Möglichkeit, beim Sächsisches Burgenland Urlaub zu reiten kann man noch viel mehr erleben. Der Veranstaltungskalender der besonderen Region ist für jeden Monat gefüllt mit abwechslungsreichen Angeboten. Der Gänsemarkt, Weihnachtsaufführungen, Volkstümliches, Konzerte, Comedy und Kabarett oder auch Kunstausstellungen sind sehr ansprechende Erlebnisse. Entlang der Flüsse Freiberger Mulde und Zwickauer Mulde kann man spazieren. Mit Döbeln und Grimma liegen im Sächsischen Burgenland zwei sehenswerte Städte. Neben Leipzig, Chemnitz und Dresden, die am Rande der Region liegen und zu Abstechern einladen, bieten Döbeln und Grimma ihre Besuchern Verschiedenes. In Döbeln sind die Bürgerhäuser sehenswert, sowie die Nikolaikirche, der Holländerturm auf dem Staupitzberg oder der Kuppelbau an der Burgstraße. Grimmas Rathaus, das Grimmaer Schloss, das Kloster Nimbschen oder das Gymnasium Sankt Augustin, welches 1550 aus einem Kloster hervorging sind malerische Bauwerke. Auch die Stadtmauer mit mit den Wohntürmen und Lauben wird gern besucht. Die Gattersburg, die Frauenkirche oder auch der Steinbaum sind sehr schöne Ziele bei Stadtrundgängen und Fahrradtouren.

Foto: M.Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Letzter Artikel

Düsseldorfer Altbier

Düsseldorfer Altbier
Altbier trinkt man in Düsseldorf nicht allein. Das Altbier ist Sinnbild deutscher Gemütlichkeit und Geselligkeit im Rheinland. Erstaunlich, was Gäste in den Düsseldorfer Haubrauereien so erleben.

Deutsche Spezialitäten: Kuckkucksuhr

Deutsche Spezialitäten
Für Touristen sind sie leicht zu identifizieren, für Deutsche scheinen sie selbstverständlich: Deutsche Spezialitäten. Wenn es um Spezialitäten oder gar Souveniers aus Deutschland geht, sind über die vielen Speisen und Getränke andere Dinge wichtig: Lokale Produkte, die mit Deutschland bzw. der Region in Verbindung gebracht werden.

Raddampfer auf der Elbe

Flusskreuzfahrt Elbe
Wer auf der Elbe eine Flusskreuzfahrt unternimmt, der hat sich einen Fluss gewählt, der durch herrliche Landschaften fließt und an dessen Ufern es viel zu entdecken gibt. 1094 Kilometer lang ist die Elbe, davon fließen die ersten 367 Kilometer durch Tschechien, bevor 727 Kilometer durch Deutschland folgen und die Elbe hinter Hamburg in die Nordsee mündet.

Neandertalmuseum

Neanderland
Rund um die berühmte Fundstätte des Neandertalers liegt eine mehr oder weniger küntliche touristische Region, das Neanderland. Vor allem für Tagestouristen hat der Kreis Mettmann einiges zu bieten.

Donaudurchbruch bei Kelheim

Kelheim
Die Ortschaft Kelheim befindet sich im idyllischen Naturpark Altmühltal und ist ein beliebter Urlaubsort im Herzen Bayerns. Das wunderschöne Natur- und Freizeitparadies bietet Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele und eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

News

Lufthansapiloten im Streik
Ein kurzfristig anberaumter Streik der Piloten der Lufthansa sorgt an deutschen Flughäfen für Chaos. Über 800 Flüge wurden von der Lufthansa abgesagt.
Mit dem 9-Euro-Ticket in den Südschwarzwald
9-Euro-Ticket ausprobiert? Haben wir gemacht mit erstaunlichen Ergebnissen. Vorneweg: Das 9-Euro-Ticket ist Klasse, der ÖPNV (noch) nicht.
Waldbrand Sächsische Schweiz 2022
Seit Tagen wüten Waldbrände in der sächsischen Schweiz und auf der anderen Seite der Grenze in der Böhmischen Schweiz in Tschechien. Aktuell brennen auf deutscher Seite rund 250 Hektar.