DFB plant Leistungszentrum in Deutschland

DFB plant Leistungszentrum in Deutschland
DFB plant Leistungszentrum in Deutschland
(5) Bewertungen: 1

Teammanager Oliver Bierhoff kämpft schon lange um diesen Plan und scheint nun für die Errichtung eines Leistungszentrums bei seinem Arbeitgeber, dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), auf offene Ohren gestoßen zu sein. Die Pläne für ein Leistungszentrum, in dem die deutschen Nationalspieler „ein Heim“ bekommen sollen, scheinen nun in die Realität umgesetzt zu werden.

Bierhoff äußerte sich erfreut über die Reaktion über die positive Reaktion zum Bau eines Leistungszentrums für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Oliver Bierhoff, der diesen Plan schon seit geraumer Zeit (bislang erfolglos) umsetzen wollte, äußerte sich nun positiv über die neuen Ansichten des DFB gegenüber der Tageszeitung Express. Bierhoff, der als Nationalspieler 1995 Europameister wurde, hat DFB-Präsident Theo Zwanziger und DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach erst vor kurzem seine konkreten Pläne für ein Leistungszentrum in der Verbandszentrale in Frankfurt am Main vorgestellt.

Niersbach bestätigte auf Anfrage, dass den Verantwortlichen beim DFB der vorgelegte Plan von Oliver Bierhoff sehr gefällt. Er betonte aber auch im gleichen Atemzug, dass sich der DFB bei der Planung für das Zentrum „erst am Anfang eines langen Prozesses“ befinde. Viele Aspekte seien noch zu klären, unter anderem der Standort des Zentrums und insbesondere natürlich auch die Finanzierung", so Niersbach gegenüber der Presse.

Bierhoffs Plan sieht vor, dass in dem DFB-Leistungszentrum alle Auswahlmannschaften des DFB inklusive der A-Nationalmannschaft untergebracht werden sollen. Zudem sollen nach Bierhoffs Ansinnen auch die Trainer- und Schiedsrichterausbildung an dieser Stelle konzentriert werden. Als mögliche Standorte für das neue Leistungszentrum des DFB, wie es in anderen europäischen Ländern schon längst der Standars ist, kommen außer Frankfurt am Main (als Hauptsitz des DFB) auch die bereits vorhandenen Sportschulen in Duisburg-Wedau und in Hennef unweit von Köln in die Auswahl. Bierhoff äußerte sich zudem sehr positiv über die Chancen der Domstadt Köln, die laut Bierhoff mehr als nur eine Alternative bei der Wahl des Standorts des neuen Zentrums des DFB sei.

Christian Bathen

Foto: DFB

Datum: 28.01.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Deutsche Bahn 2011 mit Konkurrenz
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland: Die Deutsche Bahn und neue Konkurrenz auf deutschen Gleisen.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Flughafen Frankfurt

Flughafen Frankfurt
Der Flughafen von Frankfurt am Main ist der größte Verkehrsflugplatz in Deutschland. Als internationales Drehkreuz für verschiedene Fluglinien starten hier auch viele interkontinentale Flüge. Auch für den Bereich der Luftfracht ist der Flughafen bekannt.

Augsburg

Augsburg
Die Fuggerstadt Augsburg mit ihren 42 Stadtbezirken ist eines der großen Städtereiseziele im Südwesten von Bayern. Die Stadt ist Sitz des Bezirks Schwaben und Ausgangspunkt, die Region zu entdecken.

Aachen Elisenbrunnen

Aachen
Aachen, eigentlich "Bad Aachen", liegt mitten im Dreiländereck (Euregio Maas-Rhein) auf deutschen Boden neben den Niederlanden und Belgien. Der Aachener Dom ist das Wahrzeichen der Stadt.

Taunus

Taunus
Taunus - Rund um den großen Feldberg: Beim Taunus Urlaub verbringt man erholsame Tage in einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges....

Rhein bei Duisburg

Ruhrgebiet
Die Zeiten sind vorbei, als das Ruhrgebiet schwarz vom Kohlestaub war. Der größte Ballungsraum in Deutschland mit über 10 Millionen Einwohnern ist gerade wegen seiner Geschichte und der neuen kulturellen Vielfalt mit Angeboten von Weltklasse ein beliebtes Ziel für Eventreisende.