Kelheim mit Befreiungshalle und Donaudurchbruch

Donaudurchbruch bei Kelheim Donaudurchbruch bei Kelheim
(4.5) Bewertungen: 2

Die Ortschaft Kelheim befindet sich im idyllischen Naturpark Altmühltal und ist ein beliebter Urlaubsort im Herzen Bayerns. Das wunderschöne Natur- und Freizeitparadies bietet Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele und eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

Kelheim ist einer der zahlreichen Urlaubsorte im bayerischen Altmühltal. Bevorzugte Aktivität ist das Wandern, denn der Naturpark Altmühltal wird seinem Namen in jedem Fall gerecht. Eine intakte Wald- und Naturlandschaft erschließt sich auf über 3000 Quadratkilometern den Urlaubern. Beim Wandern steht allerdings nicht nur der Weg an sich im Mittelpunkt, sondern die Natur. Auf den familienfreundlichen Wanderwegen rund um Kelheim im Altmühltal gilt es ein besonderes Augenmerk darauf zu legen, die Natur wirklich zu erfahren. Auf Themenwanderwegen und Erlebnispfaden wird dies zu einem ganz besonderen Urlaubsvergnügen.

Ludwig I. – „Der Kelheimer“

Aber auch Kelheim selbst bietet allerlei Sehenswürdigkeiten. Um ein Haar wäre Kelheim sogar die Landeshauptstadt Bayerns geworden, wenn nicht ein historischer Mord an „dem Kelheimer“ Wittelsbacher Herzog Ludwig I. dazwischen gekommen wäre. Er soll 1173 auf der Kelheimer Burg geboren worden sein, war seit 1183 Herzog von Bayern und ab 1214 Pfalzgraf bei Rhein. Im September 1231 wurde Ludwig I. auf einer Brücke über die Kleine Donau, einen Seitenarm der Altmühl, an der Stelle der heutigen Ottokapelle, in der Stadt Kelheim ermordet. Die Lieblingsresidenz des Ludwig I. war das Amtsschloss am Standort der Herzogsburg (zu besichtigen).

Landeshauptstadt ist Kelheim zwar nicht geworden, dafür ist Kelheim aber immer Herzogstadt geblieben, was sich heute noch in der Stadt anhand zahlreicher Denkmäler und Sehenswürdigkeiten nachvollziehen lässt.

Wer zu einem Urlaubsaufenthalt Kelheim als Domizil auswählt, sollte sich unbedingt das Wahrzeichen des Ortes, die Befreiungshalle auf dem Michelsberg, näher ansehen. Sie ist zwar schon von weitem in ihrer thronenden Position über dem Ort zu sehen, dennoch lohnt sich die Erkundung und der Aufstieg auf den Michelsberg.

Befreiungshalle Kelheim

Ein anderer Ludwig I, König Ludwig I. von Bayern, gab die Gedenkstätte für die siegreichen Schlachten gegen Napoleon in den Befreiungskriegen 1813 – 1815 in Auftrag. Im Jahr 1863 wurde sie fertiggestellt. Die Befreiungshalle ist sicher die größte Sehenswürdigkeit in Kelheim. Den steilen Anstieg zur Befreiungshalle bewältigt man am besten bequem mit dem weiß-blauen Minizug der Ludwigsbahn. Schon beim Aufstieg kann man die wunderschöne Landschaft bewundern – außerdem gibt es direkt Informationen vom Band.

Naturschutzgebiet Weltenburger Enge/Donaudurchbruch

Das Naturschutzgebiet rund um den Donaudurchbruch „Weltenburger Enge“ umfasst den Donaulauf und die Talhänge zwischen Kelheim und Weltenburg. Der Donaudurchbruch „Weltenburger Enge“ selbst ist Bayerns erstes Nationales Naturmonument und ein großartiges Naturschauspiel. Die "Weltenburger Enge" zählt zu den „100 schönsten Geotopen Bayerns". Auf einer Strecke von rund fünf Kilometern strömt der Fluss zwischen den bis zu 70 Meter aufragenden Kalkfelswänden hindurch: ein eindrucksvoller Anblick, den man am Besten vom Schiff oder Boot aus genießt.

Schiffstouren rund um Kelheim

Der Hafen von Kelheim ist wichtiger Handelshafen. Kelheim liegt an der Stelle, an der der Rhein Main Donau Kanal in die Donau mündet.

Für Touristen interessant ist die Passge des Donaudurchbruch. Bei Normalwasser finden regelmäßig Fahrten der „Vereinigte Schiffahrtsunternehmen Kelheim“ (Die Weiße Flotte Kelheim besteht aus 6 Schiffen im Donau- und Altmühltal) zwischen Kelheim und dem Kloster Weltenburg statt. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten pro Strecke. Preise gibt’s unter www.schifffahrt-kelheim.de.

Anlegestelle für Flusskreuzfahrten

Am Zusammenfluss von Rhein-Main-Donau Kanal mit der Donau passieren Flusskreiuzfahrtschiffe die Stadt. Die Routen können bis ins Donaudelta im Südosten oder bis zur Rheinmündung im Nordwesten führen. Aber beachten: Nicht jedes Flusskreuzfahrtschiff landet auch in Kelheim – obwohl die Stadt es sicher wert wäre.

Lokale Touren für Radfahrer, Mountainbiker und Wanderer

Zwei idyllische Flusstäler und das Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge“, eines der schönsten Naturwunder Deutschlands: Vor den Toren Kelheims wartet auf Wanderer und Radler eine einmalige Landschaft, die mit ihrem unverwechselbaren Charme besticht. Erkunden lässt sie sich auf regionalen Rundtouren oder beliebten Fernwegen.

Altmühltal-Radweg und Altmühltal-Panoramaweg

Zwei Radwanderwege führen nach Kelheim, der Altmühltal-Radweg (230 Kilometer) und der Altmühltal-Panoramaweg (200 Kilometer). Jeweils von Gunzenhausen bzw. Rothenburg führen die Radwege auf beiden Seiten der Altmühl. Kelheim ist Ausgangspunkt oder Abschluss der Routen. Andere Radwanderwege mit Kelheim auf der Strecke sind der Donau-Radweg, der Deutsche Limes-Radweg und der Fünf-Flüsse-Radweg

Auch von der Unterkunft in Kehlheim kann man sich aufmachen zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Umgebung: In „Familienurlaub-Entfernung“ findet man die Burgen Prunn und Randeck, den „Tatzelwurm“ in Essing oder das Römerkastell Abusina bei Eining – alles Einzelstrecken, die stressfrei ein Ausflug wert sind. Zum Beispiel bei der „Bike und Boat Tour“ zum Kloster Weltenburg stehen für Mountainbiker Trails bereit. Rasante Abfahrten und kurvige Waldwegen sorgen für Herausforderungen und treffen trotzdem auf Sehenswertes.Als Mitglied in der neuen E-Bike-Region des Naturpark Altmühltal und seiner Nachbargebiete bietet Kelheim ein Servicenetz für E-Bikes: Von der Verleihstationen bis zu Akku-, Lade- und Wechselstationen.

Da man die einzigartige Naturlandschaft der Weltenburger Enge am besten zu Fuß erkundet, führen besonders viele lokale Wanderwege in dieses Gebiet. Wanderer führt auch der Jurasteig in die Stadt. Ob Donau-Altmühl-Rundweg, Archäologischer Wanderweg, Hopfenbachtal-Rundweg oder Michelsberg-Rundweg – Wanderer haben die Wahl. Unterwegs im Naturschutzgebiet entdecken sie immer wieder Relikte aus der Ur- und Frühgeschichte, zum Beispiel das teils rekonstruierte keltische „Oppium Alkimoennis“.

Tipp der Touristeninformation Kelheim: Der Landschaftspflegeverein VöF Kelheim bietet von Frühling bis Herbst regelmäßig geführte Wanderungen zu Geologie, Geschichte, Tier- und Pflanzenwelt der Weltenburger Enge an. Kelheim ist Teil der Stromtreter-Region.

Familienurlaub in der Ferienwohnung Kelheim

Denn die Ferienwohnung in Kelheim ist bekannt für günstige Preise und eignet sich zudem sehr gut als Ausgangspunkt für den Urlaub im Altmühltal. Im Vergleich zu anderen Unterkünften in Kelheim ist die Ferienwohnung für den Familienurlaub wohl am besten geeignet.

Die Vorteile liegen auf der Hand: die in der Regel größere Wohnfläche bietet viel Bewegungsfreiraum und trägt zur allgemein guten Stimmung im Urlaub bei, meistens verfügt man noch über eine Terrasse oder einen Balkon mit Zugang zum Garten in der Kelheim Ferienwohnung, was die Kinder natürlich sehr freuen dürfte. Der größte Pluspunkt der Ferienwohnung ist aber wohl doch, dass man sich nicht an fest vorgegebene Zeiten (zum Beispiel im Hinblick auf die Mahlzeiten) oder an die Gewohnheiten von anderen Gästen oder Nachbarn anpassen muss. Dies kommt in der Regeln gerade Familien sehr gelegen.

Foto: Albrecht Fietz auf Pixabay

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Kelheim Touristik

Tourist-Information Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 1
93309 Kelheim
Tel.: 09441 701-234
tourismus@kelheim.de

Altmühltal Tourismus

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt
0 84 21 / 98 76-0
info@naturpark-altmuehltal.de

Werbung

Letzter Artikel

Uslar Einkaufsstraße

Solling
Mitten im schönen Weserbergland gelegen kann man rund um dieses Mittelgebirge sehr viel Erholung finden. Ein Solling Urlaub führt in eine Region, deren höchster Punkt bei 527,8 Meter über Normalnull liegt und die sich bis in die Bundesländer Nordrhein-Westfalen sowie Hessen erstreckt.

Ampelmännchen Eisenach

Rennsteig
Der Rennsteig ist Deutschlands bekanntester Wanderweg vom Mittellauf der Werra bis zum Oberlauf der Saale. Klar steht das Wandern im Vordergrund. Dabei lernt man eine spannende Landschaft auf dem Kamm des Thüringer Waldes kennen.

Thüringer Wald

Thüringer Wald
Das Thüringische Mittelgebirge, welches bis Neustadt am Rennsteig führt, ist ein herrliches Landschaftsgebiet, das man beim Thüringer Wald Urlaub erleben kann. Zusammen mit dem Thüringer Schiefergebirge verläuft der Thüringer Wald von der Werra bis zum Frankenwald.

Uckermark

Uckermark
Im Nordosten Deutschlands befindet sich eine historische Landschaft, deren Ursprung in das Mittelalter zurückreicht. Der Uckermark Urlaub fürhrt in das Bundesland Brandenburg und da die Region bis nach Strasburg reicht, auch ein wenig zu Mecklenburg-Vorpommern.

Vogelsberg
Der Naturpark Vogelsberg ist der ältesten Naturparke in Deutschland. Vor ein paar Millionen Jahren floss hier Lava aus einem aktiven Vulkan. Diese Zeiten sind vorbei und die Region um den Vogelsberg ist eine echte Touristenattraktion.

News

Lufthansapiloten im Streik
Ein kurzfristig anberaumter Streik der Piloten der Lufthansa sorgt an deutschen Flughäfen für Chaos. Über 800 Flüge wurden von der Lufthansa abgesagt.
Mit dem 9-Euro-Ticket in den Südschwarzwald
9-Euro-Ticket ausprobiert? Haben wir gemacht mit erstaunlichen Ergebnissen. Vorneweg: Das 9-Euro-Ticket ist Klasse, der ÖPNV (noch) nicht.
Waldbrand Sächsische Schweiz 2022
Seit Tagen wüten Waldbrände in der sächsischen Schweiz und auf der anderen Seite der Grenze in der Böhmischen Schweiz in Tschechien. Aktuell brennen auf deutscher Seite rund 250 Hektar.