Flusskreuzfahrten auf der Elbe

Raddampfer auf der Elbe Elbe-Raddampfer für die
(0) Bewertungen: 0

Wer auf der Elbe eine Flusskreuzfahrt unternimmt, der hat sich einen Fluss gewählt, der durch herrliche Landschaften fließt und an dessen Ufern es viel zu entdecken gibt. 1094 Kilometer lang ist die Elbe, davon fließen die ersten 367 Kilometer durch Tschechien, bevor 727 Kilometer durch Deutschland folgen und die Elbe hinter Hamburg in die Nordsee mündet.

Der Charme einer Flusskreuzfahrt

Flusskreuzfahrten sind hervorragend geeignet für Menschen, die es bequem und etwas luxuriös lieben. Die kleinen schwimmenden Hotels (meist nicht mehr als 80-100 Personen) verbinden die gemächliche Anreise zu verschiedenen Ausflugszielen. Man landet in der Regel nahe den historischen Stadtkernen an und kann fussläufig schöne alte Städte entdecken. An Bord gibt es feines Essen und ein wenig Flair aus einer Zeit, in der noch die Reise das Ziel war.

Eine Flussreise auf der Elbe ist eine tolle Möglichkeit, den zweitwichtigsten deutschen Fluss kennenzulernen und sich mit der Kulturlandschaft an seinen Ufern auseinanderzusetzen. Die Landgänge lösen Städtereisen ab, oder machen auch Lust auf Mehr. Eine Woche oder 14 Tage genügen nicht um diesen Teil im Osten von Deutschland abschließend zu erkunden.

Aber mal ganz von Anfang an: Eine Flusskreuzfahrt auf der Elbe hat natürlich die Elbe als Ziel. Und die beginnt in Tschechien…

Elbe Kreuzfahrt = Moldau Kreuzfahrt?

In Tschechien liegt die Quelle der Elbe im Riesengebirge und schon der tschechische Teil einer Flusskreuzfahrt über die Elbe ist spannend und führt durch tolle Gebiete – so kann man hier die weiten Felder und Wiesen Böhmens bewundern.

Tschechiens Hauptstadt Prag liegt zwar an der Moldau, aber die mündet nur 40 Kilometer entfernt in die Elbe. Prag gehörte in den letzten 20 Jahren zu den aufregendsten Städten in Osteuropa, denn gerade hier hat sich ein internationales, oft junges Publikum niedergelassen und dass in einer Stadt voller schöner alter Gebäude und reicher Historie.

Flussfahrt durch die sächsische Schweiz

Auf deutscher Seite genießt man während einer Flusskreuzfahrt über die Elbe die Elbe zunächst die herrliche Landschaft der sächsischen Schweiz. Bizarr und schön anzusehen sind hier die Felsformationen auf beiden Seiten der Elbe. Die Kreuzfahrt führt direkt durch das Elbsandsteingebirge, ein aus Sandstein aufgebautes Mittelgebirge, welches im tschechischen Decin beginnt und bis ins sächsische Pirna reicht. Die Auswaschungen des Gesteins haben zu faszinierenden Formationen geführt, wie etwa den Herkulessäulen im Bielatal.

Deutsche Stationen einer Elbe-Kreuzfahrt

  • Dresden - Das Elbflorenz und die Hauptstadt von Sachsen. Hier gibt es mit der Semperoper, dem Zwinger, der Frauenkirche, der katholische Hofkirche und dem Schloss, den vielen Museen von Rang, den schönen Brunnen, Denkmälern und Skulpturen wahrlich viel zu erkunden.
  • Bad Schandau – Im Herzen des Elbsandsteingebirges präsentiert sich der Kneippkurort in der Sächsischen Schweiz als Kraftort auch für Ausflügler und Kurzurlauber
  • Meißen- die Stadt die mit ihrer Porzellan-Manufaktur Weltruhm erlangte.
  • Lutherstadt Wittenberg – nicht nur der Wirkungsort des Kirchenreformers kann hier das Ausflugsziel sein, auch die Elbauen im „UNESCO Weltnaturerbe Biosphärenreservat Mittelelbe“.
  • Wörlitz – Die Stadt mit barocken Gartenanlagen, deren kulturelle Bedeutung und Schönheit so außergewöhnlich sind, dass sie zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.
  • Magdeburg- Magdeburg, die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt ist nicht selten Station einer Flusskreuzfahrt über die Elbe.
  • Tangermünde – Direkt an der Elbe liegt auch die Kaiser- und Hansestadt Tangermünde im Landkreises Stendal im nördlichen Sachsen-Anhalt.
  • Lauenburg – In Lauenburg kann man Bunte Fachwerkhäuser, historische Dampfschiffe und wunderbare Weitblicke über die Elbe erwarten.
  • Hamburg – Deutschlands „Tor zur Welt“ und schon die Mündung der Elbe. Die Hansestadt mit ihren knapp zwei Millionen Einwohnern ist Deutschlands wichtigster Hafen und eine deutsche Metropole voller Vergnügen, Kultur und Sehenswürdigkeiten.

Die meisen Angebote: Teilstücke der Elbe

Tatsächlich führen Flussreisen die als Elbe-Kreuzfahrt angeboten werden, sehr selten über die ganze Elbe. Beliebt sind Teilstrecken zum Beispiel von Potsdam nach Kiel (mit Stopps in Potsdam - Berlin-Spandau - Potsdam - Burg - Calvörde - Wolfsburg - Uelzen - Scharnebeck - Lauenburg - Hamburg - Rendsburg – Kiel) oder von Berlin nach Hamburg (Berlin - Potsdam - Brandenburg - Magdeburg - Tangermünde - Wittenberge - Lauenburg – Hamburg).

Am meisten „Elbe“ bekommt man auf dem Teilstück von Dresden nach Potsdam über Potsdam - Magdeburg - Wittenberg - Meißen - Dresden - Bad Schandau – Dresden.

Angebote für Elbe-Flusskreuzfahrten

Eine Flusskreuzfahrt über die Elbe ist ein echter Klassiker. Verschiedene Veranstalter und Reeder bieten die Elbe-Flusskreuzfahrten mit einer Dauer von wenigen Tagen bis zu zwei Wochen an. Die Routen wechseln jedes Jahr, so fährt zum Beispiel das Flusskreuzfahrtschiff Katharina von Bora für Atlas River Cruising oder die Swiss Ruby der Scylla AG interessante Routen.

Nicht vergessen: Die „Kleinen Flusskreuzfahrten“ auf der Elbe

Berühmt sind die Ausflugsschiffe der Weißen Flotten in Städten wie Dresden oder Magdeburg. Es muss nicht immer eine mehrtägige Flusskreuzfahrt sein. Die Weiße Flotte Dresden bietet zum Beispiel noch echte Schaufelraddampfer an, mit denen man auf dem Fluss auch Ausflüge ins Elbsandsteingebirge unternehmen kann. Nostalgie und Naturerleben in einem, ein echter Gewinn.

Foto: gerd bastin auf Pixabay

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Letzter Artikel

Düsseldorfer Altbier

Düsseldorfer Altbier
Altbier trinkt man in Düsseldorf nicht allein. Das Altbier ist Sinnbild deutscher Gemütlichkeit und Geselligkeit im Rheinland. Erstaunlich, was Gäste in den Düsseldorfer Haubrauereien so erleben.

Deutsche Spezialitäten: Kuckkucksuhr

Deutsche Spezialitäten
Für Touristen sind sie leicht zu identifizieren, für Deutsche scheinen sie selbstverständlich: Deutsche Spezialitäten. Wenn es um Spezialitäten oder gar Souveniers aus Deutschland geht, sind über die vielen Speisen und Getränke andere Dinge wichtig: Lokale Produkte, die mit Deutschland bzw. der Region in Verbindung gebracht werden.

Raddampfer auf der Elbe

Flusskreuzfahrt Elbe
Wer auf der Elbe eine Flusskreuzfahrt unternimmt, der hat sich einen Fluss gewählt, der durch herrliche Landschaften fließt und an dessen Ufern es viel zu entdecken gibt. 1094 Kilometer lang ist die Elbe, davon fließen die ersten 367 Kilometer durch Tschechien, bevor 727 Kilometer durch Deutschland folgen und die Elbe hinter Hamburg in die Nordsee mündet.

Neandertalmuseum

Neanderland
Rund um die berühmte Fundstätte des Neandertalers liegt eine mehr oder weniger küntliche touristische Region, das Neanderland. Vor allem für Tagestouristen hat der Kreis Mettmann einiges zu bieten.

Donaudurchbruch bei Kelheim

Kelheim
Die Ortschaft Kelheim befindet sich im idyllischen Naturpark Altmühltal und ist ein beliebter Urlaubsort im Herzen Bayerns. Das wunderschöne Natur- und Freizeitparadies bietet Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele und eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

News

Lufthansapiloten im Streik
Ein kurzfristig anberaumter Streik der Piloten der Lufthansa sorgt an deutschen Flughäfen für Chaos. Über 800 Flüge wurden von der Lufthansa abgesagt.
Mit dem 9-Euro-Ticket in den Südschwarzwald
9-Euro-Ticket ausprobiert? Haben wir gemacht mit erstaunlichen Ergebnissen. Vorneweg: Das 9-Euro-Ticket ist Klasse, der ÖPNV (noch) nicht.
Waldbrand Sächsische Schweiz 2022
Seit Tagen wüten Waldbrände in der sächsischen Schweiz und auf der anderen Seite der Grenze in der Böhmischen Schweiz in Tschechien. Aktuell brennen auf deutscher Seite rund 250 Hektar.